Koenigsegg Agera RS - Neuer Vmax-Weltrekord

- Abgesperrter Highway in Nevada genutzt
- nach Regeln des Guinness Book of Records
- selber Agera RS wie beim 0-400-0-Rekord
- in dunkelrot lackiertes Kundenfahrzeug
- im Durchschnitt 444,6 km/h schnell
 

Koenigsegg Agera RS - Neuer 0-400-0-Rekord?

- 1.360 PS starkes Agera RS Kundenfahrzeug
- 0-400-0-km/h-Test auf dänischem Flugfeld
- 2,8 Kilometer lange Landebahn gut genutzt
- neuer Weltrekord kurz nach Bugattis Anlauf
- inklusive Onboard-Video der Rekordfahrt
 

Koenigsegg - Tolles Photoshooting mit Hasselblad

- Treffen der schwedischen Luxusmarken
- aufwändig in Szene gesetzte Fotografien
- durchgeführt durch Fotograf Ming Thein
- Langzeitbelichtungen, Schwarzweiß-Fotos
- Agera RS und Regera als Foto-Objekte
 

Koenigsegg Agera RS1 - Neues US-Einzelstück

- Unikat des Koenigsegg Agera RS für USA
- Weltpremiere auf New York Auto Show
- lackiert in Arctic White mit blauen Details
- Sichtcarbon-Akzente auch im Innenraum
- blaues Alcantara, 1.360 PS starker Motor
 

Koenigsegg Owners - Geneva Takeover 2017

- Koenigsegg-Besitzer planten Schweiz-Fahrt
- einige bei Tour von Zürich nach Genf dabei
- gemeinsame Parade am ersten Pressetag
- insgesamt acht Fahrzeuge an Messehalle
- weitere Ausfahrten folgen dieses Jahr
 

Koenigsegg Agera RS Gryphon - Mythische Gestalt

- Besonderes Einzelstück der Agera-RS-Serie
- erstellt im Auftrag eines Kunden aus USA
- außen Sichtcarbon mit Echtgold-Akzenten
- innen schwarzes Alcantara, goldene Details
- Motorversion aus dem One:1 mit 1.360 PS
 

Koenigsegg Agera RSR - Dreimal für Japan

- Exklusives Sondermodell für Japanmarkt
- sportlichere Optik am Koenigsegg Agera RS
- nur drei Exemplare des neuen Agera RSR
- zusätzlicher Dachlufteinlass hinter Hardtop
- 1.176 PS starke Ausbaustufe des Turbo-V8

Koenigsegg Agera RS Naraya - Am Salon Privé

- Erster Agera RS für europäischen Kunden
- Premiere auf dem Salon Privé in England
- blaues Carbon und viele Blattgold-Elemente
- innen vergoldete Details und Diamanten
- 1.160 PS starkes V8-Biturbotriebwerk

Koenigsegg Agera XS - Erster RS in den USA

- Koenigsegg zeigt Agera XS in Monterey
- Einzelstück auf Wunsch von Kris Singh
- neuer, oben aufgehängter Heckflügel
- in auffälligem Orange metallic lackiert
- V8-Biturbomotor mit 1.360 PS vom One:1

Koenigsegg Agera RS ML - Gelbes Unikat

- Einmaliges Agera RS Exemplar in Gelb
- trägt zusätzlich Besitzer-Initialen ML
- gelber Lack mit Carbon und roten Details
- V8-Biturbo-Triebwerk mit 1.160 PS
- Fahrzeug geht in Kürze nach Südostasien

Koenigsegg Agera Final - One of 1

- Drei finale Unikate der Agera-Baureihe
- Agera Final One of 1 wird in Genf gezeigt
- 1.360 PS starker V8-Motor des One:1
- einzigartige Aerodynamik-Anbauteile
- Titan-Auspuffrohr aus dem 3D-Drucker

Koenigsegg auf dem Genfer Autosalon 2016

- Koenigsegg zeigt wieder 3 Autos in Genf
- ausverkaufter Agera RS mit 1.160 PS
- Hybrid-Sportwagen Regera serienreif
- ein Benziner plus drei Elektromotoren
- drittes Auto zeigt letzte Agera-Variante

Koenigsegg Agera RS - Ausverkauft

- Die leistungsstärkste Agera-Variante
- RS-Version mit mindestens 1.160 PS
- 25 Exemplare in 10 Monaten verkauft
- gehen nach Amerika, Asien und Europa
- gelber Agera RS wird in Genf gezeigt

Koenigsegg Agera RS - Upgrades vom Megacar

- Neues Agera-Topmodell mit 1.176 PS
- Rennstrecken-Tauglichkeit mit Zulassung
- limitiert auf 25 Exemplare

Koenigsegg Agera RS & Regera in Genf

- Neues Topmodell der Agera-Baureihe
- leistungsstärker als der Agera R
- Regera als ganz neues Modell

Wir verwenden Cookies um die Darstellung unserer Webseite auf allen möglichen Endgeräten bestmöglich zu gewährleisten. Durch das anklicken von uns in Beiträgen verlinkten YouTube-Videos werden personenbezogene Daten (Beispielsweise Ihre IP-Adresse, Standortinformationen, Browserversion, Betriebssystem usw.) an den anbieter übermittelt. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch unsere Webseite zu. Die Übertragung Ihrer Daten wird vom jeweiligen Anbieter (Youtube, Facebook, Google, Instagram usw.) direkt eingeleitet und nicht von Carsdaily selbst übermittelt.