Aston Martin Vantage GTE - Für Le Mans 2018

- Neues Rennfahrzeug von AMR für 2018
- basierend auf dem nagelneuen Vantage
- verbreitert und mit mehr Anpressdruck
- innen ausgeräumt und renntauglich
- bekanntes Fahrerteam plus Alex Lynn
 

Aston Martin Vantage - Neues Einstiegsmodell

- Lang erwarteter V8 Vantage Nachfolger
- basiert auf Aluminium-Chassis des DB11
- sportlich-aggressiv gezeichnete Karosserie
- innen nur für zwei Passagiere ausgelegt
- 510 PS starker AMG-V8-Biturbomotor
 

Aston Martin Valkyrie AMR Pro - Für die Rennpiste

- Valkyrie für die Rennstreckenbenutzung
- mit deutlich veränderter Aerodynamik
- mehr Anpressdruck, aktive Elemente
- innen mit fest installierten Sitzschalen
- mehr Leistung aus dem Cosworth-V12
 

Aston Martin Vanquish S Ultimate - Ultimativ

- Sondermodell kurz vor Produktionsende
- Vanquish S verabschiedet sich in Rente
- als ultimatives Coupé und als Volante
- drei Farbpakete für außen und innen
- 175 Exemplare sind weltweit erhältlich
 

Aston Martin V8 Vantage - Rückleuchtenband

- Neuer V8 Vantage debütiert im November
- moderner Nachfolger für Einstiegsmodell
- seit 2005 fast unverändert im Programm
- kommt mit AMG-V8-Biturbotriebwerk
- neues LED-Leuchtenband am Heck
 

Aston Martin Vanquish Zagato Shooting Brake

- Vierte und finale Zagato-Karosserieform
- folgt auf Coupé, Volante und Speedster
- weit nach hinten gezogenes Carbon-Dach
- Glas zwischen Double-Bubble-Höckern
- reiner Zweisitzer mit viel Gepäckraum
 

Aston Martin Vanquish S Volante Tom Brady Edt

- Sondermodell für Football-Rekordspieler
- Vanquish S Volante als Basisfahrzeug
- Lackfarbe Ultramarine Black, Sichtcarbon
- innen mit schwarzem Leder und Carbon
- Schaltwippen in California Poppy Orange
 

Aston Martin DB11 Volante - Premiere in Hamburg

- Neuer DB11 Volante erstmals live zu sehen
- andere Art der Premiere: Im Showroom
- mit Vorführung des Verdeck-Mechanismus
- im Rahmen der Roadshow des DB11 V8
- Volante erstmal nur mit dem V8 geplant
 

Aston Martin DB11 Volante - Vorerst nur als V8

- Offene Variante des DB11 kommt 2018
- ab 199.000,- € im Frühjahr beim Händler
- achtlagiges Stoffverdeck in drei Farben
- Bedienung vom Schlüssel oder in Fahrt
- vorerst nur mit 510 PS starkem V8-Motor
 

Aston Martin Vanquish Zagato - 2 weitere Versionen

- Vanquish Zagato in zwei neuen Varianten
- Shooting Brake als luxuriös-sportlicher GT
- langes Double-Bubble-Dach, Glaselemente
- offener Zweisitzer als limitierter Speedster
- 28 Stück, 99 Stück vom Shooting Brake
 

Auktion: Aston Martin DBR1 bei RM Sotheby's

- Berühmter Rennwagen von Aston Martin
- diverse Einsätze zwischen 1956 und 1963
- u.a. Sieg bei 1.000-Kilometern Nürburgring
- erst mit 2,5-, dann mit 3-Liter-Sechszylinder
- Versteigerung bei RM Sotheby's in Monterey
 

Aston Martin V8 Vantage - Erste Ankündigung

- Erste Erlkönigbilder des neuen V8 Vantage
- erinnert designtechnisch an den DB10
- schmale LED-Scheinwerfer und Rücklichter
- Frontspoilerlippe und breiter Heckdiffusor
- V8-Turbotriebwerk von Mercedes-AMG
 

Aston Martin Valkyrie - Nächster Schritt zur Serie

- Erste Bilder vom Interieur des Valkyrie
- bietet zwei 98-Prozentlern genug Platz
- außen und innen extremer Leichtbau
- ultradünne Ätz-Logos aus Aluminium
- über 1.100 PS, 1 PS pro kg geplant
 

Aston Martin V8 Vantage GTE - Mit Muskelkraft

- Neues Rennfahrzeug des V8 Vantage GTE
- kompaktere Abmessungen, Entfall des V8
- nach oben offen mit festem Überrollschutz
- beschleunigt nur durch die Schwerkraft
- gebaut für das Red Bull Seifenkistenrennen
 

Aston Martin Vulcan AMR Pro - Upgrade-Paket

- Aufrüstpaket für die 24 Vulcan-Besitzer
- deutlich erhöhter Anpressdruck rundum
- neue Anbauteile vorn, großer Heckflügel
- verkürzte Getriebeübersetzung verbaut
- weiterhin 831 PS starker V12-Saugmotor
 

Aston Martin DB11 - Ab jetzt mit AMG-V8-Motor

- Neuer Einstiegsmotor für Aston Martin DB11
- erstes Triebwerk aus Kooperation mit AMG
- vier Liter großer V8-Biturbomotor, 510 PS
- Nasssumpfschmierung, eigene Ansaugung
- 24.900,- € günstiger als die V12-Variante
 

Aston Martin RapidE - Produktion mit Williams

- Erster Elektro-Aston basiert auf Rapide AMR
- wird in Kooperation mit Williams entwickelt
- limitierte Serienfertigung ab 2019 geplant
- lediglich 155 Exemplare weltweit angedacht
- genaue technische Daten folgen erst später
 

Aston Martin DB11 Henley Royal Regatta - Unikat

- Einzelstück zur Henry Royal Regatta 2017
- zweifarbige Karosserie in Rot und Mattgrau
- innen Bicolor-Leder, schwarzes Alcantara
- diverse Akzente in mattem Sichtcarbon
- normales V12-Biturbotriebwerk verbaut
 

Exklusiv: Aston Martin DB11 AMR - Wilde Optik

- Offenbar AMR-Version des DB11 im Test
- erste Sichtungen an der Nordschleife
- aggressiver gestaltete Frontschürze
- mehr Abtrieb am Heck in Vorbereitung
- möglicherweise inklusive Mehrleistung
 

Aston Martin Vantage AMR - Als V8 oder V12

- AMR-Versionen aller Vantage-Varianten
- als Coupé oder Roadster mit V8 oder V12
- fünf Karosseriefarben mit Akzentpaketen
- Interieur jeweils auf Exterieur abgestimmt
- per Carbon und Aero Kit individualisierbar
 

Wir verwenden Cookies um die Darstellung unserer Webseite auf allen möglichen Endgeräten bestmöglich zu gewährleisten. Durch das anklicken von uns in Beiträgen verlinkten YouTube-Videos werden personenbezogene Daten (Beispielsweise Ihre IP-Adresse, Standortinformationen, Browserversion, Betriebssystem usw.) an den anbieter übermittelt. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch unsere Webseite zu. Die Übertragung Ihrer Daten wird vom jeweiligen Anbieter (Youtube, Facebook, Google, Instagram usw.) direkt eingeleitet und nicht von Carsdaily selbst übermittelt.