FAB Design mit fünf Autos auf dem Genfer Salon

- Fünf extrovertiert gestaltete Kreationen
- erstmals ein Elektroauto in Form des Virium
- Vyala setzt Tradition getunter McLaren fort
- gleich drei Fahrzeuge von Mercedes getunt
- 20-jähriges Firmenjubiläum würdig gefeiert
 

FAB Shahin Bi-Color Edition - Zweifarbiger G 63

- Edle Zweifarblackierung und Optik-Umbau
- 23 Zoll großer Schmiede-Komplettradsatz
- Interieur in Leder, Alcantara und Carbon
- Leistungssteigerung beim G 63 auf 620 PS
- benannt nach einem königlichen Falken

FAB Areion - AMG GT mit breiter Karosserie

- AMG GT mit Namen eines Wunderpferdes
- Breitbau-Kotflügel und neue Schweller
- sportive Schürzen, hinten mit Diffusor
- größere Turbos für 700 PS & 1.025 Nm
- Interieurveredelung nach Kundenwunsch

FAB Vayu GTR - Breitbau am 12C und 650S

- Vayu GTR basiert auf 12C oder 650S
- umfangreiche Karosserie-Umgestaltung
- großer Frontsplitter, zwei neue Heckflügel
- Kennfeldoptimierung für 32 zusätzliche PS
- Tuningkit auf 30 Exemplare limitiert

FAB Design S 63 AMG Coupé Ethon - Version 2

- Zweite Tuningvariante von FAB Design
- weniger auffällig als das Esquire Coupé
- Adler aus griechischem Mythos als Name
- neue Schürzen, Schweller und 22-Zöller
- Leistungssteigerung auf 630 PS & 918 Nm

FAB Design Vayu GTR 700 - Stealthfighter-650S

- Wildes Designpaket für McLaren 650S
- neue Schürzen und Dachschnorchel
- 50 PS Mehrleistung durch Sportauspuff

FAB Design G 63 AMG - Breitbau

- G 63 AMG mit optischer Überarbeitung
- Leistungssteigerung auf 620 PS
- Leder-Alcantara-Interieur