Mini 1499 GT - Sondermodell für Großbritannien

- Spezielles Sondermodell des Mini One
- inspiriert vom Mini 1275 GT von 1969
- Anbauteile von John Cooper Works
- entweder Schwarz oder Weiß lackiert
- auch innen mit JCW-Teilen aufgewertet
 

Mini John Cooper Works GP Concept

- Ankündigung eines neuen Sportmodells
- als Studie deutlich breiter und wilder
- klare Ausrichtung auf Trackday-Fahrer
- innen Käfig, Schalensitze, 5-Punkt-Gurte
- bisher keine technischen Daten bekannt
 

Mini Electric Concept - Lautlos in die Zukunft

- Ausblick auf Mini Elektrofahrzeug für 2019
- basierend auf dem dreitürigen Mini-Modell
- mit leistungsstarkem Lithium-Ionen-Akku
- viel Drehmoment und sportliches Fahrwerk
- Weltpremiere auf der IAA in Frankfurt/Main
 

Mini John Cooper Works Countryman - Maxi-Mini

- Größter Vertreter der JCW-Modellableger
- auf Wunsch in Rebel Green mit Chili Red
- umfangreiche Serienausstattung an Bord
- 231 PS starker Vierzylinder-Turbomotor
- intelligenter All4-Allradantrieb ab Werk
 

Mini Countryman Cooper S E - Plug-In-Hybrid

- Erster Plug-In-Hybrid der Mini-Geschichte
- von außen nur minimale Unterschiede
- drei Elektro-Hybrid-Fahrmodi wählbar
- Benziner vorn, ein Elektromotor hinten
- kombinierte Leistung von 224 PS/385 Nm
 

Mini Countryman Cooper S - Zweite Generation

- 20 Zentimeter länger als Vorgängermodell
- fünf vollwertige Sitzplätze im Innenraum
- typisches Mini-Design mit neuen Details
- zwei Benziner, zwei Diesel, ein Hybrid
- Markteinführung im Februar 2017
 

Mini John Cooper Works Clubman - Sportkombi

- Bislang größter John Cooper Works Mini
- Sportkombi Clubman mit 231 Turbo-PS
- Schaltgetriebe oder Automatik zur Wahl
- JCW-typische Anbauteile an der Karosserie
- Weltpremiere auf dem Pariser Autosalon

AC Schnitzer Mini Cabrio Cooper S JCW

- AC Schnitzer kümmert sich um Mini Cabrio
- Leistungssteigerung des JCW auf 265 PS
- neu gestalteter Frontsplitter und Dekorset
- 19 Zoll großer AC1-Leichtmetallradsatz
- Schalldämpferanlage mit Klappensteuerung

Mini John Cooper Works Challenge - Für England

- Exklusives Mini-Sondermodell für England
- basierend auf dem John Cooper Works
- nur in 'White Silver' mit schwarzen Details
- limitiert auf 100 durchnummerierte Wagen
- Premiere beim Goodwood Festival of Speed

Mini Clubman All4 Scrambler Concept - Italian Job

- Mini Konzept zur BMW R nineT Scrambler
- mattgrauer Lack und Offroad-Bereifung
- Zusatzscheinwerfer und Dachgepäckträger
- innen braunes Nappaleder und Alcantara
- 192 PS starker Motor vom Cooper S

Mini Cooper S Fünftürer Seven - Designausführung

- Erstes Designmodell des aktuellen Mini
- exklusive Farbgebung in Lapisluxury Blue
- braune Stoff-Leder-Kombination innen
- optionales Seven Chili Ausstattungspaket
- vier Cooper-Motoren, zwei Karosserien

Manhart Mini JCW F300 - Sportlich edler Zwerg

- Kraftvoller Umbau des aktuellen Mini JCW
- goldenes Dekorpaket mit breitem Streifen
- 19-Zöller an einstellbarem KW-Fahrwerk
- Leistungssteigerung auf 300 PS & 470 Nm 
- Leder-Alcantara-Interieur mit Ziernähten

Mini Cabrio Open 150 - Limitierte Briten-Edition

- Union-Jack-Stoffverdeck von Mini Yours
- exklusive Leichtmetallräder in 18 Zoll
- umfangreiche Serienausstattung an Bord
- basierend auf dem 192 PS Cooper S
- auf 150 Exemplare für England limitiert

Mini John Cooper Works Cabrio - Power-Open-Air

- Topmodell der Cabrio-Baureihe von Mini
- Exterieuroptik vom dreitürigen Mini JCW
- exklusive Karosseriefarbe "Rebel Green"
- Stoffverdeck auf Wunsch mit Union Jack
- 231 PS starker Vierzylinder-Turbomotor

AC Schnitzer Mini Cooper S John Cooper Works

- Sportlichkeit wird optisch nachgeschärft
- neue 19 Zoll große Leichtmetallräder
- Leistungssteigerung von 231 auf 265 PS
- Tieferlegung durch neue Fahrwerksfedern
- Klappensteuerungs-Schalldämpferanlage

Mini Cooper S Carbon Edition - US-Sondermodell

- Erstmals Mini 5-Türer Sondermodell
- JCW-Leistungssteigerung auf 208 PS
- umfangreiche Serienausstattung

Mini Cooper S Cabrio - Auf in den Frühling 2016

- Dritte Generation des Premium-Cabrios
- Cooper S mit 192 PS starkem Turbomotor
- auf Wunsch mit Union Jack auf Verdeck

Mini Cooper S Jermyn - Edel in Japan

- Auf 180 Exemplare limitierte Sonderserie
- wahlweise mit drei oder fünf Türen
- nur auf dem japanischen Markt erhältlich

Mini Coupé und Roadster - Ziellinie

- Erste zweisitzige Mini-Modelle
- seit 2011 auf dem Markt
- Ende der Produktion in Kürze

Mini John Cooper Works - Pocket Rocket

- Neues Topmodell der dritten Mini-Generation
- 231 PS starker Turbomotor
- wahlweise mit Schalt- oder Automatikgetriebe

Wir verwenden Cookies um die Darstellung unserer Webseite auf allen möglichen Endgeräten bestmöglich zu gewährleisten. Durch das anklicken von uns in Beiträgen verlinkten YouTube-Videos werden personenbezogene Daten (Beispielsweise Ihre IP-Adresse, Standortinformationen, Browserversion, Betriebssystem usw.) an den anbieter übermittelt. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch unsere Webseite zu. Die Übertragung Ihrer Daten wird vom jeweiligen Anbieter (Youtube, Facebook, Google, Instagram usw.) direkt eingeleitet und nicht von Carsdaily selbst übermittelt.