Ford Mustang GT4 - Einsteiger-Rennwagen

- Mustang-Rennwagen nach GT4-Reglement
- schlüsselfertig aufgebaut für Privatfahrer
- erfolgreicher Shelby GT350R-C als Basis
- diverse Aerodynamik-Anbauteile rundum
- innen komplett auf Motorsport umgerüstet
 

Shelby American Mustang GTE - Zusatzpaket

- Premiere beim 40 Jahre Mustang Club Event
- neue Motorhaube mit großem Powerdome
- Frontsplitter und Heckspoiler aus Kohlefaser
- eingestickte 'Shelby GTE'-Schriftzüge innen
- Leistungssteigerungen für V8 und EcoBoost

Ford Mustang Ole Yeller - Für den guten Zweck

- Unikat inspiriert durch berühmtes Flugzeug
- P-51D Mustang 20 Jahre für Shows genutzt
- gelber Lack mit schwarzen & grünen Details
- spezielle Recaro-Sitze nebst Überrollkäfig
- 533 PS & 581 Nm aus 5,2-Liter-V8-Motor

Ford Mustang Shelby GT350 - Neue Optionen

- Mustang Shelby GT350 hier nicht erhältlich
- in den USA ab Juni mit neuer Ausstattung
- drei neue Lackfarben für die Karosserie
- zwei neue optionale Ausstattungs-Pakete
- Audio-System mit 9 statt 7 Lautsprechern

Ford Mustang Shelby GT-H - Miete einen Renner

- Wiederbelebung der Hertz-Partnerschaft
- Shelby Mustang GT-H für den Autoverleih
- Bestandteil der Hertz Adrenaline Collection
- lediglich 140 Exemplare werden gebaut
- schwarzer Lack mit goldenen Streifen

Hennessey Mustang Shelby GT350 - Power up

- Leistungssteigerung des Shelby GT350
- von 533 auf 583 PS, von 581 auf 692 Nm
- Sportabgasanlage und neue Software
- Selbsteinbau oder Montage beim Händler
- Umbausätze auf 100 Exemplare limitiert

Shelby GT350R Mustang - Vorsicht, Schlange

- Rennstrecken-tauglich mit Straßenzulassung
- Voll-Carbon-Räder erstmals in Großserie
- mehr als 500 PS und über 540 Newtonmeter

Shelby GT350 Mustang - Amerikanischer Powerbolzen

- 5,2 Liter V8 mit mehr als 500 PS
- rundum sportlich abgestimmt
- hochwertige Komponenten
- gekonnter Spagat zwischen Alltag und Rennstrecke