Auktion: Lamborghini Diablo SE30 bei RM

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in Klassiker

- Jubiläumsmodell des Diablo bei RM-Auktion
- SE30 im typischen Farbton 'Lambo Thirty'
- erstgebautes Kundenfahrzeug 001/150
- innen auf Wunsch mit blauem Alcantara
- zu ersteigern an der Villa Erba am 27. Mai
 
 
Jubiläums-Sondermodell des Diablo
Pünktlich zum 30-jährigen Firmenjubiläum präsentierte Lamborghini 1993 eine Sonderserie des Diablo mit dem Beinamen SE30. Rund ein halbes Jahr später begann die limitierter Produktion von insgesamt 150 Exemplaren, von denen die meisten einen ganz speziellen Farbton trugen. Diesen mag man oder eben nicht, kalt lässt er keinen. 'Lambo Thirty' ist ein auffälliges Lila mit einem Hauch ins Pinke. Für Mitte der 90er eigentlich schon fast zu grell, aber auf einem Lamborghini dann doch wieder passend und inzwischen auch auf einigen aktuellen Aventador zu finden. Eine eigenständige Frontschürze mit horizontal vergitterten Lufteinlässen für die Bremsenkühlung neben den Nebelscheinwerfern und in die Schürze verlagertem Lamborghini-Logo, zweifach unterteilte seitliche Lufteinlässe über den Schwellern, eine neu gestaltete Motorhaube und ein fest installierter Heckflügel sind weitere optische Erkennungsmerkmale des SE30. Ebenso erhielt er fest installierte Plexiglas-Seitenscheiben, von denen sich nur eine kleine Ecke oberhalb der Türgriffe öffnen lässt und eigenständige Magnesium-Leichtmetallräder.
 
Den eigentlichen Plan, weiteres Gewicht durch den Entfall von Servolenkung, Radio und Klimaanlage einzusparen, durchkreuzten die Interessenten. Viele orderten genau diese Ausstattungsumfänge für ihre Fahrzeuge ab Werk. Dafür deuten jedoch die Sportsitze mit serienmäßigen Vierpunktgurten darauf hin, dass Lamborghini den SE30 durchaus als potenten Straßenrennwagen sah. Auch der im Beifahrerfußraum befestigte Feuerlöscher ist ein Querverweis zum Rennsport. Direkt hinter den Passagieren befindet sich der bekannte, 5,7 Liter große V12-Saugmotor mit Schaltgetriebe und Hinterradantrieb. Dieser erhielt jedoch im Vergleich zum normalen Diablo eine Leistungssteigerung auf 525 PS durch ein modifiziertes Kraftstoffsystem, Magnesium-Einlasskrümmer und eine neue Abgasanlage. Vom damals ebenfalls neu präsentierten Allradmodell Diablo VT stammten die elektrisch verstellbaren Dämpfer, während die manuell vom Cockpit aus verstellbaren Stabilisatoren dem Sondermodell vorbehalten waren. Zwischen 15 und 28 Fahrzeuge wurden bei Lamborghini direkt oder nachträglich zum SE30 Jota umgebaut, inklusive 595 PS starkem V12-Triebwerk. Erkennbar sind diese Wagen an zwei Dachhutzen, die zusätzliche Luft in den Motorraum leiten. Sie wurden ein Jahr später direkt für den Diablo SV übernommen und finden sich auch an einigen Rennversionen des Kampfstiers.

Nummer 001 bei RM Sotheby's an der Villa Erba
RM Sotheby's bietet keinen der seltenen Jota, aber dennoch einen besonderen SE30 im Rahmen der Auktion an der Villa Erba am 27. Mai an. Es handelt sich nämlich um das erstgebaute Kundenfahrzeug mit Chassisnummer RLA12020 und der auf einem Metallschild im hinteren Seitenfenster eingravierten Limitierungsnummer 001/150. Auf Wunsch des Bestellers erhielt der Wagen ein blaues Alcantara-Interieur inklusive Lenkradbezug, wobei der Kranz in schwarzem Glattleder ausgeführt wurde. Dazu zeigt das Fahrzeug Sichtcarbon-Akzente, einen kürzeren Schalthebel und die Jota-Tachoskala bis 400 km/h. Auch die gelb lackierten Bremssättel zählten zur gewählten Sonderausstattung.
 
Die ersten beiden Besitzer dieses Diablo SE30 stammen aus Italien. Anschließend ging er in dritter Hand nach Großbritannien, bevor 2015 erneut ein Italiener die Chance ergriff, den Wagen zu kaufen. Seit der Erstzulassung 1994 hat dieser SE30 weniger als 35.100 Kilometer zurückgelegt, wurde jedoch regelmäßig in Fachwerkstätten gewartet. Zum Lieferumfang zählen alle Handbücher, Unterlagen und das Bordwerkzeug. RM Sotheby's erwartet einen Zuschlagspreis im Bereich zwischen 370.000,- und 450.000,- € im Rahmen der Villa Erba Auktion.

Den kompletten Auktionskatalog zur RM Sotheby's Auktion an der Villa Erba finden Sie hier: http://rmsothebys.com/ve17/villa-erba/lots/?sort=lot
 
Technische Daten
Motor V12-Saugmotor
Hubraum 5.707 ccm
Leistung 386 kW/525 PS
Drehmoment 590 Newtonmeter
0-100 km/h 4,0 Sekunden
Vmax 333 km/h
Getriebe 5 Gänge manuell
Leergewicht 1.450 kg

Kennen Sie schon die carsdaily.de Seite auf facebook? Dort werden Sie über alle neuen Artikel informiert und erhalten Live-Bilder von Veranstaltungen und Messen. https://www.facebook.com/carsdaily.de

Quelle: RM Sotheby's, Simone Caldirola (14 Fotos)

 

Wir verwenden Cookies um die Darstellung unserer Webseite auf allen möglichen Endgeräten bestmöglich zu gewährleisten. Durch das anklicken von uns in Beiträgen verlinkten YouTube-Videos werden personenbezogene Daten (Beispielsweise Ihre IP-Adresse, Standortinformationen, Browserversion, Betriebssystem usw.) an den anbieter übermittelt. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch unsere Webseite zu. Die Übertragung Ihrer Daten wird vom jeweiligen Anbieter (Youtube, Facebook, Google, Instagram usw.) direkt eingeleitet und nicht von Carsdaily selbst übermittelt.