Auktion: McLaren F1 - Aus Erstbesitz in den USA

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in Klassiker

- Einer von 64 gebauten F1 bei Bonhams
- Versteigerung bei Monterey Car Week
- Fahrzeug stammt aus erster Hand in USA
- bisher lediglich rund 9.600 mls gelaufen
- Estimate im achtstelligen Bereich erwartet
 
 
McLaren F1 aus Erstbesitz bei Bonhams
Jahr für Jahr tauchen zur Monterey Car Week in den USA die bedeutendsten Automobile aus privaten Sammlungen auf. Manche stehen einfach nur ausgestellt auf Veranstaltungen wie 'The Quail' oder dem Pebble Beach Concours d'Elegance, andere kommen bei den großen Auktionshäusern unter den Hammer. Beim Traditionshaus Bonhams führt diesmal ein McLaren F1 die Liste der angekündigten Auktionsfahrzeuge an. Auch im Falle eines erfolgreichen Verkaufs am 18. August dürfte dieser Wagen an der Spitze der Ergebnisliste auftauchen.
 
Dieser McLaren F1 ist das erste Exemplar, das offiziell auf den US-Markt gelangte. Lediglich sieben der 64 gebauten Straßenfahrzeuge kamen zwischen 1992 und 1998 offiziell in die USA. Chassisnummer 044 ist der insgesamt siebenunddreißigste F1, der von McLaren gefertigt wurde. Er erhielt eine Lackierung im typischen Silber metallic in Kombination mit schwarzem Leder und roten Akzenten am Fahrersitz im Innenraum. Seit Juli 1996 gehört der Wagen zur Sammlung des Erstbesitzers. Direkt nach der Abholung des F1 am Werk in Woking ging er mit zwei seiner engsten Freunde auf Europa-Tour durch Frankreich, Deutschland, die Niederlande und Belgien, wobei rund die Hälfte des heutigen Meilenstandes von knapp unter 9.600 zusammenkamen.
 
Ameritech rüstete den Wagen für US-Markt um
Nach einer umfangreichen Inspektion im Werk ging der Wagen nach New York, wo die Firma Ameritech alle notwendigen Umbauten für den US-Markt durchführten. Diese Veränderungen führte man so aus, dass man sie rückstandslos wieder entfernt werden konnten. Die entsprechenden Bauteile gehören bis heute zum Fahrzeug und sind somit ebenfalls Teil der Bonhams-Auktion (siehe letztes Bild der Galerie). Alle wichtigen Service-Aktionen wurden bei BMW North America LLC im östlichen Servicecenter durchgeführt, beispielsweise auch die vorgeschriebenen Wechsel der Benzintanks in den Jahren 2002 und 2009. Zuletzt ging es für den F1 im Juli 2017 zu McLaren Philadelphia, wo er den jährlichen Service erhielt.
 
Der 627 PS starke McLaren F1 kommt mit dem vollständigen Werkzeugset nebst Modem für den Kontakt zum Werk, dem kompletten Gepäckset, dem speziell von Auto Glym entwickelten Politurset, einem Indoor-Carcover, den Betriebshandbüchern, dem limitierten Buch 'Driving Ambition: The Complete Story of the McLaren F1' von Doug Nye und einer limitierten Armbanduhr. Bis heute zeigt sich Chassis 044 komplett unverändert im Vergleich zur Auslieferung. Man darf hoffen, dass sich an diesem Zustand auch beim neuen Besitzer nichts verändern wird. Dieser wird sich jedoch vermutlich von mindestens 15 Millionen US-Dollar trennen müssen, um den F1 zu übernehmen.
 
Technische Daten
Motor V12-Saugmotor
Hubraum 6.064 ccm
Leistung 461 kW/627 PS
Drehmoment 651 Newtonmeter
0-100 km/h 3,4 Sekunden
0-160 km/h 6,3 Sekunden
0-200 km/h 9,4 Sekunden
0-300 km/h 23,0 Sekunden
Vmax 386 km/h
Getriebe 6 Gänge manuell

Kennen Sie schon die carsdaily.de Seite auf facebook? Dort werden Sie über alle neuen Artikel informiert und erhalten Live-Bilder von Veranstaltungen und Messen. https://www.facebook.com/carsdaily.de

Quelle: Bonhams, P. Litwinski (28 Fotos)