performmaster E 63 - Drehmomentriese

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Leistungssteigerung durch Zusatzmodul
- von 557 oder 585 auf gewaltige 702 PS
- Drehmoment-Gebirge von 1.000 Nm
- Vmax-Anhebung auf volle 320 km/h
- vollwertige Garantie über 24 Monate



Der schwäbische Tuner performmaster aus Plüderhausen verschafft der Mercedes-AMG E 63 Limousine eine ordentliche Leistungssteigerung. Dabei richtete man sich nach der physikalischen Bedeutung des Großbuchstaben "E": Energie. Durch das neue PEC-Tuningmodul steigt die werksseitige Leistung von 557 PS im E 63 oder 585 PS im E 63 S auf gewaltige 702 PS (516 kW) an. Zeitgleich liegt ein maximales Drehmoment in Höhe von glatten 1.000 Newtonmetern an.

In das Zusatzmodul, das an das serienmäßige Steuergerät gekoppelt wird, ist zudem eine Vmax-Aufhebung integriert. Dadurch läuft der performmaster E 63 bei ausreichendem Auslauf deutlich schneller als die werksseitigen 250 km/h. Genau genommen stehen am Ende der Fahnenstange volle 320 km/h im Digitaldisplay der GPS-Messung. Um diese Höchstleistung nicht zulasten der Motorhaltbarkeit auszuüben, verknüpft der Tuner die Abrufung mit gewissen Parametern, die von den Wärmesensoren im Motorraum geliefert werden. Anders ausgedrückt: Bei kaltem Triebwerk bleibt die Leistung auf Serienniveau, erst bei aufgewärmten Betriebsstoffen wird die volle Kraft freigegeben. Aus diesem Grund gibt performmaster volle 24 Monate Garantie (oder 100.000 Kilometer) auf den Umbau und verzichtet sogar auf die sonst übliche Nachweispflicht des Kunden im Schadensfall.

Quelle: performmaster