BMW i8 Mirrorless - Kameras statt Spiegel

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Spiegelloser i8 auf der CES in Las Vegas
- Kamerasystem verhindert toten Winkel
- Anzeige auf Display am Dachhimmel
- Serienfertigung des i8 Mirrorless geplant
- VW XL1 bisher einziges spiegelloses Auto



Neben dem von uns bereits vorgestellten i Vision Future Interaction zeigt BMW auf der CES in Las Vegas auch einen i8-Prototyp mit Kamera anstelle von klassischen Spiegeln. Bereits seit Jahrzehnten gibt es immer wieder Konzeptstudien, die mit dieser Technik aufwarten. Allerdings lassen straßenzugelassene Fahrzeuge bislang auf sich warten. Einzig der Volkswagen XL1 erhielt bislang eine Ausnahmegenehmigung, die allerdings auch nur für den europäischen Markt gilt.

BMW möchte nun ebenfalls in diese Richtung gehen und den i8 in Zukunft mit drei Kameras anstelle von Außen- und Innenspiegeln anbieten. Der Aufnahmewinkel der Kameras deckt einen größeren Bereich ab, als es die Spiegel konnten und verhindert somit den gefährlichen toten Winkel. Alle Bilder werden auf einem zentralen Bildschirm zusammengefasst, der dort hängt, wo sonst der Innenspiegel angebracht ist. Das dort angezeigte Gesamtbild nimmt die Konturen des i8 auf, um die Entfernungen besser einschätzen zu können. Zudem werden die Bilder durch diverse Sensoren ausgewertet und dann durch gelbe Warnhinweise auf Gefahren hingewiesen. Beim Rückwärtseinparken helfen die bereits von Rückfahrkameras bekannten Trajektionslinien.

Quelle: BMW