TopCar Stinger - Karosserieteile aus Echtcarbon

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Passgenaue und ultraleichte Carbon-Teile
- über 30 Bauteile für kompletten Bodykit
- Herstellung bei TopCar im Autoklaven
- gewissenhafte Qualitätskontrolle garantiert
- TopCar zeigt Stinger GTR auf Genfer Salon

Der russische Tuner TopCar hat sein Teileprogramm für den Porsche 991 Turbo und Turbo S unter dem Namen "Stinger GTR" bereits einige Male präsentiert. Nun zeigt man jedoch gezielt die mehr als 30 Komponenten des umfangreichen Karosserie-Kits auf, die auf Wunsch auch aus Carbon gefertigt werden und in bester Sichtcarbon-Qualität oder in Wagenfarbe lackiert ans Fahrzeug gebaut werden.

Bei der Fertigung dieser Carbon-Bauteile werden die jeweiligen Formen aus Kohlefaser-Gewebematten zugeschnitten und in Negativformen passend aneinandergefügt. Je nach Belastungsgrad der Einzelteile werden sie in mehreren Schichten übereinander gelegt und mit einem speziellen Resinkleber miteinander verklebt. Dieser Spezialkleber härtet jedoch erst endgültig unter Vakuum und Wärme-Einwirkung in einem sogenannten Autoklaven aus. Anschließend erfolgt eine gewissenhafte Qualitätskontrolle, um neben der Form auch die exakte Faserausrichtung der Kohlefasern zu begutachten.

Dabei entstehen nicht nur besonders passgenaue Teile, sie sind zudem auch ultraleicht und stabil. Somit bringt der TopCar Stinger GTR mit komplettem Carbon-Bodykit ein paar Kilogramm weniger auf die Waage als in Form des normalen Porsche 991 Turbo zuvor. Wieviel Gewicht genau eingespart wird, gaben die Russen bislang nicht bekannt. Ein entsprechend veredeltes Fahrzeug wird auf dem Genfer Autosalon im März ausgestellt.

Quelle: TopCar