BMW M6 GTLM - Jubiläumsdesign für IMSA

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Beide RLL BMW M6 GTLM im Sonderdesign
- Nummer 25 mit Blick auf siegreiche Renner
- Bilder von CSL, M1, V12 LMR und M3 GT
- Nummer 100 zeigt neuartigen 3D-Effekt
- reflektierende Vinyl-Gitterstrukturen



Im Laufe der Woche haben wir es bereits angekündigt: Heute startet um 14:40 Uhr Ortszeit (20:40 Uhr MEZ) das 24-Stunden-Rennen in Daytona. Hier erlebt der neue BMW M6 GTLM seine Rennpremiere und soll an den Erfolg des 3.0 CSL vor 40 Jahren anknüpfen. Zudem feiert BMW in diesem Jahr sein 100-jähriges Markenjubiläum
 
Hierzu stellte das Team RLL, das gleich zwei M6 GTLM einsetzen wird, eine besondere Lackierung auf beiden Rennfahrzeugen vor. Das Fahrzeug mit Startnummer 25 erinnert geschickt an die Farbgebung jenes BMW 3.0 CSL, der 1975 beim Ersteinsatz von BMW den Sieg in Sebring einfuhr. Dieser ist zudem als einer von vier Rennwagen auf dem M6 GTLM abgebildet. Hinzu kommen der BMW M1, der V12 LMR und der M3 GT von 2011.
 
Während also die Nummer 25 einen Blick in die ruhmreiche Vergangenheit erlaubt, wirft das Fahrzeug mit der Startnummer 100 einen Lichtstrahl in Richtung Zukunft. Auf der weißen Karosserie sind gitterförmige Strukturen aufgeklebt, die aus einem reflektierenden Vinyl bestehen und so einen neuartigen 3D-Effekt erzeugen. Beide Fahrzeuge werden mit dem jeweiligen Design in der kompletten Saison der IMSA WeatherTech SportsCar Championship unterwegs sein.

Quelle: BMW