Audi RS Q3 Performance - Leistungssteigerer

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Optisch durch matte Titanoptik verändert
- auf Wunsch in Exklusivfarbe Ascariblau
- RS-Performance-Designpaket im Interieur
- schwarzes Leder mit blauen Ziernähten
- Leistungssteigerung auf 367 PS & 465 Nm



Audi wird auf dem Automobilsalon in Genf Anfang März den neuen RS Q3 Performance präsentieren. Gegenüber dem bereits bekannten, normalen RS Q3 werden sowohl Leistung als auch Ausstattung vermehrt.

Exterieur

Beim Außendesign unterscheidet sich die Performance-Variante nur in Details vom bisherigen RS Q3. Große Lufteinlässe, ein Diffusoreinsatz am Heck und glanzschwarz vergitterte Kühleröffnungen verbinden ihn optisch mit den anderen RS-Modellen von Audi. Neu sind einige Anbauteile in matter Titanoptik, beispielsweise der Rahmen des Lufteinlasstrichters nebst quattro-Schriftzug, die Einsätze der seitlichen Lufteinlässe in der Frontschürze, die Singleframe-Grillumrandung, die Zierleisten der Seitenscheiben, die Gehäuse der Außenspiegel, die Dachreling, die Oberkante des Diffusors und die Finnen des Dachspoilers. Zudem sind dem Spitzenmodell die exklusive Lackfarbe Ascariblau metallic und die in "Titanoptik matt" lackierten Leichtmetallräder in 20 Zoll sowie die dahinter hervorlugenden roten Bremssättel der Performance-Bremsanlage vorbehalten. Letztere können ohne Aufpreis auch in Schwarz geordert werden.

Interieur

Auch das Interieur erhielt kleine aber wirkungsvolle Ergänzungen, die den Performance vom normalen RS Q3 unterscheiden. Das optional ohne Aufpreis lieferbare RS-Performance-Designpaket sorgt für schwarzes Leder in Kombination mit blauen Ziernähten, die unter anderem auch die Rautensteppung auf den Sitzen durchziehen. Zudem enthält es Dekorleisten in "Carbon Köper blau" mit zusätzlichen blauen Fäden im Sichtcarbon. Hinter dem Sportlenkrad sitzen zwei Rundinstrumente mit grauen Ziffernblättern, weißen Skalen und roten Zeigern.

Performance

Audi kitzelt aus dem mehrfach preisgekrönten TFSI-Fünfzylinder-Turbomotor mit 2,5 Litern Hubraum nun auch im RS Q3 Performance eine Leistung von 270 kW/367 PS. Gleichzeitig klettert das maximale Drehmoment auf 465 Newtonmeter. In Verbindung mit dem serienmäßigen Siebengang-S-Tronic-Doppelkupplungsgetriebe und dem permanenten Allradantrieb beschleunigt der Sport-SUV damit in 4,4 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erreicht bis zu 270 km/h Höchstgeschwindigkeit - ab Werk, ohne Zusatzkosten für eine Vmax-Anhebung. Im Vergleich zu den normalen Q3-Modellen wird der RS Q3 Performance durch das RS-Sportfahrwerk um 20 Millimeter tiefergelegt und straffer abgestimmt. Optional ist zudem das RS-Sportfahrwerk plus mit adaptiver Dämpferregelung erhältlich.

Preis

Zu einem Grundpreis von 61.000,- € (inkl. MwSt.) ist der RS Q3 Performance ab sofort bei jedem Audi-Händler zu bestellen. Erste Auslieferungen erfolgen im zweiten Jahresquartal.

Quelle: Audi