McLaren 650S GT3 - 2016er Version in Genf

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- McLaren GT entwickelt 650S GT3 weiter
- Präsentation auf dem Genfer Autosalon
- erster Sieg 2016 bei 12 Stunden Bathurst
- Côme Ledogar ist neuer Werksfahrer
- Driver Academy 2016 mit vier Teilnehmern


McLaren wird die neueste Evolutionsstufe des 650S GT3 für die weltweiten Rennserien mit entsprechendem Reglement auf dem Genfer Autosalon Anfang kommenden Monats neben den Serienmodellen präsentieren. Allerdings hat der Wagen bereits jetzt seine erste Feuerprobe des Jahres erfolgreich absolviert: Beim 12-Stunden-Rennen am Mount Panorama im australischen Bathurst überquerte ein McLaren als Erster die Ziellinie.

2015 war für die britische Sportwagenmarke das bislang erfolgreichste Jahr im internationalen GT-Sport. Mit dem 650S GT3 konnten Rennsiege auf allen vier Kontinenten eingefahren werden, auf denen er eingesetzt wurde. Dies führte zu weiteren Bestellungen für dieses Jahr, so dass nun noch mehr Exemplare weltweit im Einsatz sind. Zudem wurde der Werksfahrerkader um den 24-jährigen Franzosen Côme Ledogar erweitert, der Rob Bell und Alvaro Parente unterstützen wird.

Daneben bietet McLaren eine Driver Academy für junge Talente an, in der dieses Jahr Colin Thompson, Alex Fontana, Andrew Watson und Struan Moore starten werden. Neben den internationalen Renneinsätzen werden die vier durch Experten von McLaren GT trainiert und auf die jeweiligen Rennstrecken und die Fahrzeugabstimmungsmöglichkeiten vorbereitet.

Quelle: McLaren