Chevrolet Camaro 1LE - Erstmals auch für den V6

Geschrieben von Kay Andresen am . Veröffentlicht in News

- 1LE-Paket macht den Camaro sportlicher
- mattschwarze Akzente und neue Spoiler
- innen mit Recaro-Sitzen und Wildleder
- bessere Kühlung, große Bremsanlage
- V8-Fahrwerk im Camaro V6 1LE verbaut

Für das Modelljahr 2017 kehrt das 1LE genannte Handlingpaket zurück ins Angebot des Chevrolet Camaro. Unter diesem Namen hat Chevrolet seit 1988 mehrfach sein erfolgreiches Sportcoupé für den Einsatz auf der Rundstrecke nachgeschärft. Zum ersten Mal wird das Fahrwerkspaket auf vielfachen Wunsch aus der Kundschaft auch für die V6-Modelle verfügbar sein.

Exterieur

Äußerlich bestechen die 1LE-Versionen durch eine mattschwarze Motorhaube sowie Außenspiegel, Frontsplitter und einen diesem Modell vorbehaltenen dreiteiligen Heckspoiler in gleicher Farbe, beim V8-Modell gehört zusätzlich ein Heckdiffusor zum Lieferumfang. Der Kühlergrill mir erhöhtem Luftdurchsatz erhält mattschwarze Akzente. Ergänzt wird der sportliche Auftritt durch spezielle, geschmiedete, schwarz lackierte Leichtmetallfelgen im 20 Zoll Format, die mit Goodyear Eagle F1 Reifen bestückt werden. Die V6-Version erhält die Größe 245/40 R 20 vorn und 275/35 R 20 hinten, der V8 trägt mit 285/30 ZR 20 beziehungsweise 305/30 ZR 20 erheblich dicker auf.

Interieur

Im Innenraum weisen Recaro-Sportsitze (beim V6 gegen Aufpreis), ein verkürzter Schalthebel des 6-Gang-Getriebes und ein mit Wildleder bezogenes Lenkrad auf die sportlichen Ambitionen der 1LE-Version hin. Für die Auswertung der Rundenzeiten ist, beim V6 ebenfalls nur gegen Aufpreis, ein Performance Data Recorder verfügbar.

Performance

Die V6-Variante des Camaro mit dem 1LE-Package ist mit einem 3,6 Liter großen Motor ausgerüstet und leistet 335 PS. Die Kraftübertragung erfolgt über ein 6-Gang-Schaltgetriebe, die Automatik ist in Verbindung mit dem Sportpaket nicht lieferbar. Für den Sporteinsatz erhält der Camaro V6 die FE3-Fahrwerkskomponenten aus dem Camaro SS, einschließlich der Dämpfer und Stabilisatoren. Ein mechanisches Sperrdifferenzial sorgt für ausreichende Traktion und ein umfangreiches Paket aus Motoröl-, Differential- und Getriebeölkühlern für gesunde Temperaturen beim ambitionierten Einsatz auf der Rennstrecke. Damit dem V6 auch in schnelleren Kurven nicht das Benzin ausgeht, verbaut Chevrolet die leistungsstärkere Benzinpumpe aus dem Camaro SS.
Der Camaro SS 1LE betritt die sportliche Bühne mit dem bereits aus der Corvette C7 bekannten, 6,2 Liter großen LT1-V8-Motor mit 455 PS und ist ebenfalls nur mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe lieferbar. Das Fahrwerk ist mit dem Magnetic Ride Control ausgerüstet und an der Hinterachse sorgt beim V8 ein elektronisches Sperrdifferenzial für den nötigen Grip, unterstützt durch die in Gummimischung und Struktur eigens für den Camaro SS 1LE entwickelten Goodyear Eagle Reifen. So ausgerüstet erreicht der amerikanische Sportwagen Querbeschleunigungswerte von mehr als 1g. Für die nötige negative Beschleunigung sorgt eine Brembo-Bremsanlage mit sechs Kolben und 37 Zentimeter großen Scheiben an der Vorderachse. Die roten Bremssättel tragen stolz das 1LE-Logo. Auch der V8 verfügt über das umfangreiche Kühlsystem für einen ausgeglichenen Temperaturhaushalt.
Erste Testfahrten mit den neuen Modellen ergaben eine deutliche Verbesserung der Rundenzeiten auf dem Rundkurs in Willow Springs. "Der Camaro mit dem 1LE-Paket folgt dem Rezept, das Trackday-Enthusiasten schätzen", sagte Al Oppenheiser, Camaro Chefingenieur. "Beginne mit einer leichten, steifen Karosseriestruktur und füge dann ein strafferes Fahrwerk und ebensolche Dämpfer, sportlichere Reifen, mehr Abtrieb, stärkere Bremsen und mehr Kühlleistung hinzu. Das Ergebnis ist bessere Leistung in allen Bereichen", ergänzte Oppenheiser. "In unseren Entwicklungstests liefert der V6-Camaro 1LE Rundenzeiten vergleichbar mit der vorherigen Generation des V8-Modells. Der 2017er Camaro SS 1LE setzt neue Maßstäbe in diesem Segment und ist drei Sekunden schneller als der Standard Camaro SS auf dem Big Willow Track in Willow Springs."

Preis

Das 1LE-Paket ist ab Ende des Jahres für die 2017er Modellgeneration des Chevrolet Camaro lieferbar. Preise werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben. Ob das Sportpaket auch im europäischen Modellprogramm von Chevrolet erscheinen wird, ist noch nicht bekannt.

Quelle: Chevrolet