McLaren P1 MSO - Sichtcarbon-Edition in Genf

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Erstmals P1 mit Sichtcarbon-Karosserie
- größtenteils blau eingefärbter Klarlack
- hochglänzend schwarz lackierte Felgen
- Leder-Alcantara-Mix mit blauen Nähten
- Vierpunktgurte für Fahrer und Beifahrer



Obwohl die Produktion des McLaren P1 bereits seit Ende letzten Jahres beendet ist, werden immer noch finale Handgriffe an Kundenfahrzeugen getan. Genau gesagt gibt es erst seit Anfang 2016 die Möglichkeit, die komplette Karosserie des Hybrid-Supersportwagens in Sichtcarbon zu erhalten. Genau auf diese Besonderheit haben einige Kunden lange gewartet, andere liefern nun ihre Autos zurück zu MSO, um von lackierten Flächen auf sichtbare Kohlefaser zu wechseln. Auf dem Autosalon in Genf steht nun erneut ein P1 im Messelicht, der diese Carbon-Karosserie besonders schön zeigt: In blauer Einfärbung.

Exterieur

Die üblicherweise lackierten Flächen der P1-Karosserie zeigen sich bei diesem Kundenfahrzeug in Sichtcarbon mit Klarlack in "Lio Blue". Frontpartie, Heck und die seitlichen Vertiefungen sowie der Dachschnorchel und die Unterseite des Heckflügels zeigen schwarzes Sichtcarbon. Um ein hervorragendes Finish zu erzeugen, werden die Carbon-Matten von Hand gelegt. Nur auf diese Weise werden Winkel und exakte Mitte auf allen Bauteilen eingehalten. Hinter den glänzend Schwarz lackierten Felgen zeigen sich silberne Bremssättel. Am Heck kann rund um den zentralen Auspuff der Hitzeschutz aus 24-karätigem Echtgold betrachtet werden, der so auch schon im legendären McLaren F1 zu finden war.

Interieur

Schwarzes Alcantara wird auf den Sitzen im oberen Bereich durch Leder ergänzt. In die Kopfstützen ist das P1-Logo eingeprägt, während blaue Ziernähte zusätzliche Kontrastpunkte setzen. Fahrer und Beifahrer werden mittels Vierpunktgurten am Platz gehalten. Alle Bedienknöpfe und -schalter auf der Mittelkonsole zeigen sich in Schwarz.

Performance

  McLaren P1
Motor V8-Biturbo-Benzinmotor + Elektromotor
Hubraum 3,8 Liter
Gesamtleistung 674 kW/916 PS
Leistung E-Motor 132 kW/179 PS
Gesamtdrehmoment 900 Newtonmeter
0-100 km/h 2,8 Sekunden
0-300 km/h 16,5 Sekunden
Vmax 350 km/h

Preis

Den Zusatzpreis für die Sichtcarbon-Karosserieteile des P1 gab McLaren nicht bekannt.

Quelle: McLaren