RUF RtR Narrow - Im engen Kleidchen

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Neue Karosserieversion des RUF RtR
- um rund 15 Zentimeter schmaler gebaut
- runde Bremsbelüftungsöffnungen vorn
- Lufteinlässe für Ladeluftkühler hinten
- 802 PS starker 6-Zylinder-Boxer-Biturbo

Nachdem im letzten Jahr in Genf der Supersportwagen RtR am RUF-Stand seine Weltpremiere feierte, schieben die Pfaffenhausener Autobauer nun eine weitere Variante nach, die sich vor allem karosserieseitig vom bereits bekannten Wagen absetzt. RtR steht übrigens für "RUF Turbo Rennsport" und macht damit unmissverständlich klar, um was es dem Erbauer mit diesem Auto geht: Ein reinrassiger Sportwagen für höchstmöglichen Fahrspaß.

Exterieur

Wie der Beiname "Narrow" bereits vorwegnimmt ist dieser RtR schmaler und dadurch windschlüpfiger gebaut. Gegenüber dem normalen RtR wurde die Gesamtbreite von 2,012 auf 1,86 Meter verringert. Vorn sorgt der in die Frontschürze formschön integrierte Carbon-Spoiler für zusätzlichen Abtrieb, während die darüber angeordneten, runden Lufteinlässe kühlenden Fahrtwind zu den vorderen Bremsscheiben leiten. Zusätzlich Lufteinlässe auf den hinteren Kotflügeln fächern den Ladeluftkühlern Frischluft zu. Auf der Motorhaube mit Entenbürzel sitzt ein breiter, einstellbarer Heckflügel, der ebenfalls Anpressdruck erzeugt. Seitlich in der Heckschürze wird heiße Abluft vom Triebwerk nach außen entlassen.

Interieur

In die Dachsäulen des RtR Narrow wurde von RUF ein Überrollschutz integriert, den man bereits von weiteren Modellen der Kleinserienmarke kennt und der für deutlich mehr Steifigkeit sorgt. Das Präsentationsfahrzeug ist ein Rechtslenker mit Sportschalensitzen, die durch schwarzes Leder und gelbe Nähte aufgewertet werden. Am Lenkrad befindet sich eine gelbe Nullstellenmarkierung.

Performance

  RUF RtR Narrow
Motor Sechzylinder-Turbo-Boxermotor
Hubraum 3.746 ccm
Leistung 590 kW/802 PS
Drehmoment 990 Newtonmeter
Vmax 350 km/h
Getriebe manuelles Sechsgang-Getriebe
Leergewicht (DIN) 1.490 kg

Neben den rund 3,8 Litern Hubraum und der Biturbo-Aufladung erhält das Sechszylinder-Triebwerk von RUF eine Trockensumpfschmierung aus dem Motorsport, der über einen externen Öltank befüllt wird. Hinter den großen Rädern mit 255er Reifen vorn und 325er Pneus hinten sorgen Carbon-Keramik-Bremsscheiben mit den Durchmessern 410 (vorne) und 390 Millimetern (hinten) für hervorragende Verzögerungswerte.

Preis

Der Grundpreis des neuen RUF RtR Narrow liegt bei 342.000,- € (inkl. MwSt.).

Quellen: RUF (3 Bilder), Matthias Kierse (2 Bilder)