MTM S8 Talladega - 25 Jahre MTM

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- 760 PS starke Luxuslimousine
- 25 Exemplare zu 25 Jahren MTM
- 325 km/h Höchstgeschwindigkeit

 
 
Audi und Talladega - die Marke mit den vier Ringen verbindet einiges mit dem Hochgeschwindigkeitsrundkurs in den USA. Genau dort wurde am 24. März 1986 ein Audi 5000 CS Turbo quattro auf Rekordjagd geschickt. Bei uns in Deutschland war dieses Modell als 200 Turbo mit 2,2 Liter großem Fünfzylinder-Motor bekannt. Für die Rekordversuche wurde das Triebwerk auf 650 PS hochgezüchtet, wodurch eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 332 km/h für die schnellste Runde erreicht wurde. Auf der längsten Geraden des Kurses betrug die Höchstgeschwindigkeit 350 km/h. Mit dem S8 Talladega erinnert MTM an diese Rekorde, möchte sie allerdings nicht überbieten. Stattdessen beschenkt er sich, seine Firma und seine Fans 25 Jahre nach der Gründung von MTM mit 25 exklusiven Einheiten dieser leistungsstarken Limousine.

Exterieur

Von MTM entwickelte Karosserie-Anbauteile sorgen für mehr Anpressdruck. Zudem versorgt die neue Frontschürze mit den umgestalteten Lufteinlässen die Kühler effektiver mit Frischluft. Eine breite Spoilerlippe unter der Schürze, tiefere Schwellerleisten, ein Diffusor mit integrierten, ovalen Auspuffendrohren und eine Abrisskante auf dem Kofferraumdeckel vervollständigen das Bodykit. Als kleines Detail fallen die Außenspiegelkappen in Sichtcarbon ins Auge. Alle Teile sind wahlweise in Sichtcarbon oder Wagenfarbe erhältlich. In den Radhäusern werden zudem auf Wunsch 21 Zoll große "Bimoto"-Leichtmetallräder mit Michelin Pilot Super Sport Pneus montiert, die durch ein Tieferlegungsmodul der Luftfederung besser in Szene gesetzt werden.

Interieur

In der hauseigenen Sattlerei von MTM wird auf Kundenwunsch die Belederung des Innenraums komplett abgeändert. Die Umfänge beginnen bei neuer Absteppung, beispielsweise im Wabenmuster, und enden bei mehrfarbigen Gestaltungen inklusive Ziernähten und passender Dekorblenden. Zusätzlich können in die Sitzlehnen das MTM-Logo oder eigene Zeichen geprägt werden.

Performance

MTM verpasst dem V8-Biturbo-Triebwerk, der in diesem Fall aus dem RS 6 stammt, eine ordentliche Leistungsspritze. Durch neue Turbolader, Verbesserungen an der Wasserkühlung, neue Steuergeräte sowie eine Edelstahl-Abgasanlage mit vier Rohren und Klappensteuerung stehen am Ende 559 kW/760 PS und ein maximales Drehmoment von 945 Newtonmetern auf den Auswertungsblättern des Leistungsprüfstandes. Besonders beeindruckend ist dabei, dass das Drehmoment als Plateau zwischen 1.700 und 5.500 Umdrehungen pro Minute in jedem Gang zur Verfügung steht. Durch eine neue Getriebesoftware erfolgen die automatischen Gangwechsel erst bei 7.000 U/min. Beschleunigt man den S8 Talladega aus dem Stand hoch, sind nach 3,5 Sekunden 100 und nach 10,5 Sekunden 200 km/h erreicht. Wenn genügend lange Geraden ohne Geschwindigkeitslimit vorhanden sind, erreicht das Fahrzeug elektronisch limitierte 325 km/h mit Rücksicht auf die Reifen. Wären Reifen mit anderem Geschwindigkeitsindex ver- und der Limiter ausgebaut, würde die Höchstgeschwindigkeit ungefähr auf dem Level des 1986er Rekordfahrzeuges liegen. Für ordentliche Verzögerungen sorgt eine Carbon-Keramik-Bremsanlage.

Preis

MTM bietet den Talladega in 25 Einheiten als Komplettfahrzeug zum Preis von 189.708,- € (inkl. MwSt.) an. Zudem sind die einzelnen Komponenten auch für jeden S8-Kunden erhältlich. Die Leistungssteigerung um 240 PS schlägt inklusive Einbau mit rund 35.000,- € zu Buche, das Tieferlegungsmodul F-Cantronic II kostet 2.200,- € und der exklusive Radsatz im Bimoto-Design steht mit 6.300,- € in der Preisliste. Für das Aerodynamik-Kit verlangt MTM inklusive Anbau 15.000,- €.

Quelle: MTM und Snapshod