Lamborghini Huracán LP610-4 Avio - Limitiert

Geschrieben von Kay Andresen am . Veröffentlicht in News

- Huracán-Sondermodell mit Luftfahrtbezug
- fünf exklusive Lackfarben für Karosserie
- "L 63"-Motiv unterhalb der Außenspiegel
- Interieur mit neuer Sechseck-Steppung
- limitiert auf 250 Exemplare weltweit

Lamborghini hat es in den vergangenen Jahren immer wieder verstanden, mit Sondereditionen seiner Modelle das Interesse der Kunden zu wecken. Nach rund zwei Jahren Bauzeit greift man jetzt erstmals beim aktuell kleinsten Modell Huracán zu diesem Mittel. Beim Genfer Salon 2016 feierte der Huracán Avio seine Weltpremiere. Das Modell soll in Farbgestaltung, Materialauswahl und Namen ein Tribut an die Luftfahrt darstellen.

Exterieur

Äußerlich fällt der Huracán Avio durch exklusiv für dieses Sondermodell kreierte Lackierungen auf. Neben einer Unifarbe, Grigio Falco, stehen vier neue Mattlackierungen zur Auswahl: Blu Grifo, Grigio Nibbio, Grigio Vulcano und Verde Turbine. Die Namen der Lackierungen wurden von den Wappen der Lehrgänge der italienischen Luftwaffenakademie übernommen. Die speziellen Farbgebungen werden unterhalb der Türen, in der Mitte des Frontspoilers und an den Außenspiegeln farblich in Mattweiß oder -grau abgesetzt. Ein Doppelstreifen in der selben Kontrastfarbe verläuft etwas nach links versetzt von der Front über das Fahrzeug zum Heck. An den Türen findet sich ein besonderes Logo der Sonderedition mit der Aufschrift "L 63" mit einer dreifarbigen Rosette in der Mitte. Das "L" steht dabei für den Markennamen Lamborghini und die "63" für das Gründungsjahr 1963. Die zwischen Buchstabe und Zahlen angebrachte Rosette erinnert an das in der Luftfahrt verwendete Nationalitätskennzeichen, in diesem Fall zeigt es passenderweise die italienischen Farben. Über das Lamborghini eigene Individualisierungsprogramm "Ad Personam" sind weitere Fraben und Designs verfügbar.

Interieur

Der Innenraum des Sondermodells ist mit einer Kombination aus schwarzem Leder und speziellem Alcantara verkleidet. Im Avio wird dabei erstmals das mit Lasertechnik eingravierte Sechseck-Motiv, das sich beispielsweise im Kühlergrill findet, mit weißen Kontrastnähten realisiert. Dieses markante Motiv aus der Lamborghini Designsprache findet sich auf den Sitzmittelbahnen, der Mittelkonsole und den Türverkleidungen. Ergänzend dazu wird das bereits außen verwendete "L 63"-Logo per Hand an den Sitzen eingestickt. Ebenso wie außen sind auch für die Individualisierung des Innenraums diverse Möglichkeiten über das "Ad Personam"-Programm verfügbar. Eine von Hand emaillierte Plakette weist auf die exklusive Sonderedition hin.

Performance

Der Lamborghini Huracán LP610-4 Avio unterscheidet sich technisch nicht von dem Serienmodell.

Leistung 449 kW/610 PS
Drehmoment 560 Newtonmeter
0-100 km/h 3,2 Sekunden
0-200 km/h 9,9 Sekunden
Vmax 325 km/h

Die Serienausstattung des Huracán wird durch eine Liftanlage an der Vorderachse und Cruise Control ergänzt.

Preis

Das Sondermodell Huracán Avio ist auf weltweit 250 Exemplare limitiert. Die Auslieferung der Kundenfahrzeuge soll ab Sommer diesen Jahres beginnen. Zu Preisen machte Lamborghini bei der Präsentation in Genf noch keine Angaben

Quellen: Lamborghini (2 Bilder), Kay Andresen (5 Bilder)