Chevrolet Camaro ZL1 Convertible - Offener ZL1

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Cabrio des Camaro ZL1 steht in New York
- aufwändige Aerodynamik mit viel Auftrieb
- schwarzes Interieur mit Leder & Alcantara
- V8-Kompressormotor mit 649 PS & 868 Nm
- 6 manuelle oder 10 automatische Gänge

Ab und an gibt es selbst in der inzwischen stark digitalisierten Welt noch Überraschungen. Dies trifft auch auf Automessen zu, deren Neuheitenquote inzwischen durch Internetmagazine wie carsdaily.de zumeist weit im Vorfeld bekannt ist. Doch Chevrolet schaffte es in diesem Jahr tatsächlich, ein Fahrzeug auf die New York International Auto Show zu stellen, von dessen Existenz wohl nur die allerwenigsten Experten etwas wussten: Den neuen Camaro ZL1 als Convertible.

Exterieur

Wie bereits beim ebenfalls in New York präsentierten Camaro ZL1 Coupé wurde die Karosserie des Convertible bei intensiven Arbeiten über mehr als 100 Stunden im Windkanal feingetunt, um möglichst hohe Abtriebswerte bei gleichzeitig niedrigem Luftwiderstand zu erreichen. Hierfür wurden neue Schürzen, Schwellerverkleidungen und ein kleiner Heckflügel entwickelt. In die Motorhaube wurde ein Sichtcarbon-Powerdome inklusive zusätzlichen Luftauslässen integriert. 20 Zoll große Leichtmetallräder runden die Optik ab.

Interieur

Schwarzes Leder und Alcantara prägt das Interieur des neuen Camaro ZL1 Convertible. Rote Ziernähte und Sicherheitsgurte sorgen für optische Kontraste. In die Rückenlehnen ist das ZL1-Logo eingearbeitet. Eigenständige Schalthebel für beide Getriebe-Versionen unterscheiden das Topmodell zusätzlich von den normalen Camaros. Fahrer und Beifahrer sitzen auf bequemen Recaro-Sportsitzen. Die Dekorleisten tragen Sichtcarbon. Ein Display zwischen den Rundinstrumenten gibt Auskunft über diverse Fahrzeugfunktionen, während das Zentraldisplay im Armaturenbrett als Anzeige für Navi und Entertainment-System dient.

Performance

Ein 6,4 Liter großer V8 mit Kompressoraufladung sorgt im Chevrolet Camaro ZL1 Convertible für ordentlichen Vortrieb. Er verfügt über 477 kW/649 PS und ein maximales Drehmoment in Höhe von 868 Newtonmetern. Diese Kraft wird wahlweise über ein manuelles Sechsgang-Getriebe oder eine neu entwickelte Zehn-Stufen-Automatik auf die Hinterräder übertragen. Adaptive Magnetic Ride Stoßdämpfer und ein elektrisch geregeltes Sperrdifferenzial an der Hinterachse verhelfen dem ZL1 Convertible zu ordentlicher Fahrdynamik. Über den "Driver Mode"-Schalter im Innenraum kann der Fahrer die Kennlinien von Motor, Servolenkung, Fahrwerk und dem optionalen Automatikgetriebe verändern. Da die offene Convertible-Variante des Camaro direkt zusammen mit dem Coupé entwickelt wurde, verfügt sie über fast die gleiche Torsionssteifigkeit. Somit bietet das ZL1 Convertible ähnliche Agilität wie das ZL1 Coupé.

Preis

Angaben zum Preis des neuen Chevrolet Camaro ZL1 Convertible gibt es bislang noch nicht.

Quelle: Chevrolet