Exklusiv: Mercedes-AMG E 63 Prototyp

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Neuen AMG E 63 in Tarnung erwischt
- AMG-Optik nur verschleiert zu erahnen
- vermutlich angetrieben durch V8 vom GT
- zwei Leistungsstufen mit mehr als 550 PS
- Präsentation vermutlich noch dieses Jahr



Erst kürzlich zeigte Mercedes-AMG erste offizielle Bilder der neuen E-Klasse als E 43, schon rollt unserem Fotografen der neue E 63 vor die Linse - allerdings noch ordentlich getarnt. Rund um den Nürburgring rollten ihm gleich zwei der Vorserienwagen vor die Kamera. Noch zeigen sie die endgültige AMG-Optik, die ein wenig schärfer als am E 43 ausfallen wird, nicht in voller Pracht. Dennoch kann man bereits einige Akzente erkennen.

Als Antrieb des neuen E 63 wird aller Voraussicht nach der vier Liter große V8-Biturbomotor fungieren, den AMG-Fans bereits aus dem GT und dem C 63 kennen. Bei diesen beiden Modellen gibt es jeweils zwei Leistungsstufen mit 350 kW/476 PS und 375 kW/510 PS. Für die größere E-Klasse sind höhere Leistungswerte zwischen 550 und über 600 PS wahrscheinlicher, jeweils in Kombination mit der aktuellsten Generation des Neungang-Automatikgetriebes. Ebenso darf vermutet werden, dass die Höchstgeschwindigkeit werksseitig auf 250 km/h begrenzt wird und nur durch Bestellung des optionalen AMG Driver's Package angehoben werden kann. Am Heck sorgen wie gehabt vier eckige Auspuffendrohre für einen sonoren Sound. Analog zum C 63 dürfte auch der E 63 die adaptiven Motor- und Getriebelager erhalten, die dem Wagen je nach Fahrzustand ein komfortableres oder sportlich-hartes Fahrverhalten geben.

Nähere Informationen zum neuen Mercedes-AMG E 63 dürften in den kommenden Monaten veröffentlicht werden.

Quelle: Thomas S Photos