Audi A8L Extended - Limousinen-Sonderwunsch

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Verlängerter A8L auf besonderen Wunsch
- sechs Türen und 4,22 m langer Radstand
- Seitenbegrenzungsleuchten nach Vorschrift
- sechs elektrisch verstellbare Komfortsitze
- 310 PS starker TFSI-Motor, 7,1 sek auf 100



Vor über einem Jahr erreichte das Audi-Werk in Ingolstadt ein ungewöhnlicher Kundenwunsch: Auf Basis des A8L wurde ein nochmals deutlich verlängertes Fahrzeug mit zusätzlicher Sitzreihe und zwei weiteren Türen angefragt. Dass das Ergebnis nicht nur repräsentativ aussehen sollte, sondern auch alle Qualitätsstandards der Serien-Audi erfüllen möge, verstand sich von selbst.

Exterieur - Gesamtlänge auf 6,36 Meter erweitert

Nach entsprechenden Berechnungen der Platzbedürfnisse verlängerte Audi den Radstand des A8L auf 4,22 Meter, wodurch die Gesamtlänge auf 6,36 Meter anwächst. Eine große Herausforderung dabei waren die Sicherheit und Steifigkeit der XXL-Limousine, die von Audis Space-Frame-Bauweise und dem leichten Aluminium profitieren. Mitteltunnel und Seitenschweller wurden durch Strangpressprofile verlängert, während die Rückwand zwischen Fahrgastzelle und Kofferraum für mehr Stabilität doppelt ausgelegt wurde. Unter der extra angefertigten Dachhaut mit 2,4 Meter großem Panorama-Glasdach wurden zusätzliche Aluminium-Rohrprofile und Querversteifungen integriert. Insgesamt erreicht der A8L Extended damit annähernd die Torsions- und Biegesteifigkeit des normalen A8L.
Lackierung in Mondscheinblau metallic
Um einen möglichst harmonischen Linienverlauf zu erreichen, wurde die Form ab der A-Säule nach hinten angepasst. Bei der Karosseriefarbe entschied sich der europäische Kunde für Mondscheinblau metallic. In die Scheinwerfer und Rückleuchten sind Seitenbegrenzungsleuchten integriert, die für Fahrzeuge mit dieser Gesamtlänge gesetzlich vorgeschrieben sind. 15-Speichen-Leichtmetallräder in 19 Zoll runden die Optik ab.

Interieur - Sechs Einzel-Komfortsitze

Um den Innenraum durch das riesige Glasdach nicht zu stark aufzuheizen, gibt es für jede Sitzreihe ein Rollo. Alle sechs Passagiere sitzen in Fahrtrichtung und auf vollwertigen, elektrisch verstellbaren Komfortsitzen. Diese sind mit besonders weichem Valcona-Leder im Farbton Samtbeige bezogen. Dazu kommen Dekorleisten in offenporigem Edelholz. Zwischen den Sitzplätzen in Reihe drei wurde eine durchgehende Mittelkonsole verbaut, in der sich neben einer Kühlbox auch die Bedieneinheiten für das Rear-Seat-Entertainmentsystem befinden, dessen Monitor zwischen den Sitzlehnen der mittleren Reihe verbaut ist.

Performance - 3.0-TFSI-Motor mit 310 PS

Unter der Haube des A8L Extended steckt ein drei Liter großer TFSI-Motor mit 228 kW/310 PS und 440 Newtonmetern Drehmoment. Dieser beschleunigt die verlängerte Limousine in 7,1 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und weiter bis zur elektronisch begrenzten Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Für die Kraftübertragung auf den quattro-Allradantrieb sorgt ein Achtgang-Automatikgetriebe. Um die 2.418 Kilogramm schwere Limousine sicher wieder zum Stillstand zu bringen, verbaute Audi die Bremsanlage vom S8.

Preis

Noch bevor Audi den A8L Extended offiziell präsentierte, gingen in Ingolstadt erste Anfragen für weitere Fahrzeuge dieser Art ein. Einen Grundpreis für die XXL-Limousine nannte Audi nicht.

Quelle: Audi