Opel Adam by Bitter - Luxuriöser Kleinwagen

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Zweiter Luxusumbau im Bitter-Programm
- kleiner Adam mit hochwertigem Interieur
- wahlweise mit Leder oder edlen Stoffen
- sportliche Karosserie-Anbauteile rundum
- als Komplettfahrzeug oder Kit erhältlich

 
Bereits vor zwei Jahren präsentierte Erich Bitter auf der Techno Classica in Essen ein neues Individualisierungsprogramm für den Opel Adam. Allerdings dauerte es bis jetzt, um die neu entwickelten Anbauteile vom TÜV zertifizieren zu lassen. Damit bietet die kleine Firma aus Ennepetal nun zwei Umbausätze an - Adam und Mokka. Beide sind so individuell, wie man es von Bitter seit inzwischen 43 Jahren gewohnt ist. Damals begann die Markengeschichte mit dem Sportcoupé CD auf Basis des Opel Diplomat V8.

Exterieur - Sportlichere Optik durch Anbauteile

Bitter gestaltete für den Opel Adam eine neue Frontspoilerlippe sowie einen Grilleinsatz, die jeweils an der Serienschürze angebracht werden. Mittig im Grill sitzt das prägnante Bitter-B. Am Heck kommt ein neuer Diffusoreinsatz in der Schürze zum Einsatz, der zentral ein speziell geformtes Auspuffendrohr integriert. An der Dachkante der Kofferraumklappe befindet sich ein vergrößerter Spoiler. Die B-Säulen ziert ein Bitter-Signet, das hinten durch einen Schriftzug und ein zentrales Logo ergänzt wird.

Interieur - Sportive und elegante Innenraumkombinationen

Für das Interieur bietet Bitter verschiedene, gut aufeinander abgestimmte Möglichkeiten der Individualisierung an. Am ungewöhnlichsten ist dabei fraglos die Variante "Signora", bei der hellbeiges und burgunderfarbenes Nappeleder mit Brokatstoff aus einer kleinen Manufaktur kombiniert und durch Blattgold-Dekor abgerundet wird. Daneben gibt es sportive oder elegante Möglichkeiten, um mit klassischem Karostoff oder edlem Leder ein einzigartiges Paket zu schnüren. Auf Wunsch sind zudem verschiedene Steppungen und farbige Kontrastnähte erhältlich. Eine weitere ungewöhnliche Idee von Erich Bitter wurde in den vergangenen zwei Jahren ein wenig abgeändert. Auf der Techno Classica 2014 wurde ein Sitz gezeigt, der mit Hirschleder und Loden bezogen war. Was als interessante Idee für Förster und Jäger gedacht war, erwies sich jedoch schnell als nicht farbecht. Aus diesem Grund wird die Gesamtumsetzung auf Wunsch zwar durchgeführt, allerdings mit klassischem Wildleder.

Performance - Zwei Motorisierungen zur Auswahl

Interessenten am Opel Adam by Bitter haben bei Komplettfahrzeugen die Wahl zwischen dem ein Liter großen Ecotec-Dreizylinder-Turbomotor mit 85 kW/115 PS und dem kräftigeren Adam S. Dieser bringt es auf 110 kW/150 PS aus einem 1,4 Liter großen EcoFlex-Motor, die über ein manuelles Sechsgang-Getriebe auf die Vorderräder gelangen.

Preis - Komplettfahrzeug oder Umbaukit

Bitter bietet den umgebauten Adam wahlweise als Komplettfahrzeug oder eigenständigen Umrüstsatz an. Als Adam mit dem 115 PS starken Triebwerk liegt der Grundpreis bei 29.990,- €, auf Basis des sportlicheren Adam S kostet der Bitter 32.490,- €. Das reine Karosseriekit liegt bei 4.450,- €, während das umgebaute Interieur in Wunschkonfiguration bei 7.140,- € liegt (alle Preise inkl. MwSt.).

Quelle: Bitter
Fotograf: Matthias Kierse