Oettinger RS 3 Sportback - Sportwagenleistung

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Vierstufige Leistungssteigerung des RS 3
- erste Stufe mittels Software auf 430 PS
- zweite Stufe bringt volle 520 PS & 680 Nm
- 650 PS in Stufe 3, volle 750 PS in Stufe 4
- optische Akzente durch Komplettradsätze

 
Langsam aber sicher entwickelt sich der Audi RS 3 Sportback zum absoluten Liebling der europäischen Tuningszene. Nun nahm auch der Traditionstuner Oettinger den fünftürigen Kompaktwagen unter seine Fittiche und legte leistungstechnisch einige Briketts nach. Das Ergebnis stellt manchen Sportwagen in den Schatten.

Leistungssteigerung in vier Stufen
Insgesamt bietet Oettinger vier Stufen der Leistungssteigerung an. Stufe 1 bringt das 2,5 Liter große Fünfzylinder-Turbotriebwerk mittels veränderter Kennlinien von werksseitigen 270 kW/367 PS und 465 Newtonmetern auf 316 kW/430 PS und 625 Newtonmeter. In den von Oettinger veröffentlichten Bildern und dem unten angehängten Video zeigt sich die Stufe 2 mit neuem Turbolader, Sportluftfilter, optimiertem Einlass-System, Sportabgasanlage und modifizierter Steuerungs-Software. Durch diese Änderungen erhöhen sich die Werte auf 382 kW/520 PS und 680 Newtonmeter Drehmoment.

Stufe 4 mit 750 PS
Diese Ausbaustufe erreicht je nach gewähltem Radsatz in 3,3 bis 3,5 Sekunden Tempo 100. Nur als Vergleich: Der aktuelle Audi R8 V10 benötigt 3,5 Sekunden. Zudem entfiel beim umgebauten RS 3 die Tempobegrenzung auf 250 km/h, wodurch nun bis zu 310 km/h erreichbar sind. Sollte das noch nicht genug sein, bietet Oettinger mit der Stufe 3 volle 478 kW/650 PS in Kombination mit 750 Newtonmetern, während die vierte Stufe dem Fass schließlich endgültig die Krone aufsetzt. Hier verspricht der Tuner 551 kW/750 PS sowie 900 Newtonmeter Drehmoment.

Optisch belässt Oettinger fast alles auf Serienzustand. Einzig verschiedene Komplettradsätze sowie ein Sportfahrwerk mit leichter Tieferlegung sorgen für kleine optische Akzente im Vergleich zum Basisprodukt. Bei der Individualisierung des Interieurs kommt es auf die Wünsche des Kunden an. Denkbar ist alles zwischen Auslieferungsstand und Komplettveredelung.

https://www.youtube.com/watch?time_continue=22&v=ZDGPPw_mB_Y
 
Quelle: Oettinger