DS 3 Givenchy Le MakeUp - Vorsicht: Klischee

Geschrieben von Laura Luft am . Veröffentlicht in News

- Reines Frauen-Sondermodell des DS 3
- Schminkpaket schön im Interieur integriert
- Nagellack passend zur Dach-Sonderfarbe
- 110 PS aus Turbo-Benziner für 190 km/h
- lediglich 50 Exemplare für Deutschland

 
Es scheint dieses Mal eine schwere Aufgabe zu werden, sich mit neuen Sondermodell von DS Automobiles zu beschäftigen, da hier zwei Welten aufeinander prallen: Sportliche Autofahrerin berichtet über das neue Mädchenauto, das es bisher in dieser Form noch nicht gab, den DS 3 Givenchy La MakeUp. Na dann schauen wir uns die Knutschkugel mal genauer an.

Exterieur - Perlmuttweiß mit Kontrastdach in 'Whisper'

Auf den ersten Blick sieht die neue Symbiose aus elegant verarbeiteten Materialien in harmonierenden Farben dem Opel Adam sehr ähnlich. Aber wenn man genauer hinsieht, erkennt man die kleinen Details, die sich die Designdirektoren der beiden Häuser DS Automobiles und Givenchy Le MakeUp haben einfallen lassen, um die so wörtlich beschriebenen "modernen und aktiven Frauen" heutzutage anzusprechen. Mir sind dabei als erstes aber nicht der extra entworfene, silberne 'Le MakeUp'-Schriftzug aus Aluminium an der B-Säule oder die an den Außenspiegeln und auf dem Dach aufgebrachte Farbe 'Whisper' (die man auch bequem mit französischem Touch 'Bordeaux' hätte nennen können) aufgefallen, sondern die Leichtmetallfelgen mit beachtlichen 17 Zoll, die sehr stylisch zu der schönen perlmuttweißen Strukturlackierung des Wagens passen. An den Felgen wird die Farbe 'Whisper' auf den Nabendeckeln ebenfalls aufgenommen. Und wie ich mich dann beim näheren Durchforsten der Designbeschreibung eines Besseren belehren lassen musste, ist die eigens kreierte Farbe auch direkt die Inspiration für den Haute Couture Nagellack, den man als Kundin passend zum Auto erhält. Das Sondermodell ist als geschlossener Hatchback und als Cabrio erhältlich.

Interieur - Schminkpaket inklusive

Zunächst: "Geschenke"! Das 'Givenchy Le MakeUp-Set' bestehend aus Mascara Noir Couture, Le Prisme Visage Puder und dem Lippenstift Le Rouge wird direkt in der mit dem Givenchy-Logo verzierten Mittelkonsole - praktisch und optisch schön verstaut - mitgeliefert. Wo kommt dann aber nochmal der Nagellack hin? Egal, beim Autofahren kann man neben dem MakeUp-Auftragen nicht gleichzeitig auch noch die Fingernägel lackieren, oder doch?
Lassen wir uns von dieser aufkommenden Frage nicht weiter ablenken und widmen uns zielgerichtet dem mit LED-Leuchten ausgestatteten Schminkspiegel in der Sonnenblende. Endlich kann man sehen, wohin man sich den Lippenstift schmiert und das 'eloxierte Rosa' des Armaturenbretts gibt dazu dem Teint noch die besondere Note. "Die Idee bei diesem Modell war, dass es die Frau noch attraktiver erscheinen lässt. Ihre Schönheit wird dadurch unterstrichen, dass sie am Steuer des neuen DS 3 sitzt – einem Auto, das bereits einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat – sowie durch die Reflexion der Farben auf ihrem Gesicht und die dynamische Wirkung des Rosa, das sie zum Lächeln bringt.", wie Nicolas Degennes, Artistic Director Make-up und Farben im Hause Givenchy auf der Homepage dazu passend beschreibt.
Schön sauber aufgeräumt ist die Technik im Auto. Das mit einem sieben Zoll großen Touchscreen ausgestattete DS Connect Box System enthält zusätzlich ein hilfreiches Pannen- und Notrufsystem. Eine Einparkhilfe hinten ist ebenfalls verbaut. Das im nächstnahen Blickfeld auftauchende Lenkrad sieht wie bei den übrigen DS-3-Modellen sportlich aus und hat speziell gegerbte Griffflächen an wichtigen Stellen der Speichen. Die Ledersitze aus den übrigen Modellen sind hier allerdings gegen Stoffsitze getauscht worden. Für den Fußraum gibt es exklusive Fußmatten à la schöner Wohnen und der Zündschlüssel erhält ebenfalls Verzierungen mit dem 'Le MakeUp'-Logo.

Performance - Rassige 110 Pferdchen zum Cruisen

81 kW/110 PS soll der hochwertige Flitzer dank eines 1,1 Liter großen Dreizylinder-Turbomotors leisten und somit maximal 190 km/h erreichen. Sportlich wird Frau damit wohl eher nicht unterwegs sein, da die meiste Zeit für das Schminken zwischen den Ampelstopps verwendet wird und sich dieses Auto somit eher für das Cruisen im Stadtverkehr vor edlen Boutiquen eignet, als sich auf der Autobahn auf die linke Spur zu verirren. Ab und zu einen Blick auf die Fahrbahn zu richten ist übrigens auch bei niedrigen Drehzahlbereichen nicht zu verachten.

Preis

1.400 Exemplare weltweit, davon 50 für den deutschen Markt, sollen ab Juni 2016 für die moderne Damenwelt zur Verfügung stehen. Laut Pressebericht liegt der deutsche Preis für das Luxusmodell mit Fünfgang-Handschaltung bei 24.490,- € und mit Sechsgang-Automatik bei 26.290,- € (je inkl. MwSt.). Und wer nicht bis Juni auf das Auto warten möchte, der kann sich in der Zeit vom 10. Mai bis zum 7. Juni den Frauentraum direkt im bislang einzigen europäischen Flagship Store, der DS WORLD PARIS, in der 33 rue François 1er anschauen.

Quelle: DS Automobiles