Mansory Bentley Bentayga - Tuningpaket kommt

Geschrieben von Oliver Kühlein am . Veröffentlicht in News

- Erstes Teaserbild von Mansory veröffentlicht
- Vorreiterrolle beim Tuning des Bentayga
- typische Details wie Sichtcarbonbeschichtung
- 23 Zoll großer Komplettradsatz angekündigt
- Datum der Premiere bleibt noch unbekannt

 
Auf dem Auto Salon in Genf hatte ich ein Gespräch mit Kourosh Mansory und sein schelmisches Grinsen beim Wort "Bentayga" ließ vermuten, dass die Planungen für ein Tuningpaket des neuen Luxus-SUV aus britischer Fertigung bereits laufen. Wie weit diese Fortgeschritten sind und ob er bereits ein Fahrzeug zur Hand hat, ließ er aber offen.

Nun, gute zwei Monate nach dem Treffen in der Schweiz, folgen auf die Worte Taten und es wurde ein erstes Teaserbild veröffentlich, welches lediglich eine Front mit Carbonhaube und größere Räder zeigt.
Gemäß der Pressemitteilung werden 23 Zoll große Räder montiert und großzügig Carbon verbaut. Schaut man sich die anderen Mansory-Produkte auf Bentley-Basis an, so dürfte sicher auch die obligatorische Leistungssteigerung gesetzt sein. Erwartbar wären hier gute 800 PS +x.

Warum Mansory zu dem – für das Haus unüblichen – Teaserbild greift, ist auf den ersten Blick nicht ganz nachvollziehbar. Dennoch dürfte es gute Gründe dafür geben. Man will unbedingt der Erste sein und man will die Kunden auf jeden Fall ans Haus binden. Aufgrund seiner guten Vernetzung in der Tuningbranche weiß man bei Mansory sicherlich sehr genau, wer sich dem Bentley Bentayga schon annimmt und hat den Teaser genutzt, um eine Duftmarke zu setzen.

Wann der Mansory Bentayga nun aber schlussendlich präsentiert wird, bleibt die Pressemeldung schuldig. Da das Teaserbild zudem eine reine Photoshop-Aktion ist, sind hier den Spekulationen Tür und Tor geöffnet. Man kann aber sicherlich davon ausgehen, das Mansory der erste Veredler des Bentayga auf dem Markt sein will und somit noch in diesem Jahr ein fertiges Auto zeigt.

Quelle: Mansory