McLaren - Fünf Ebenen der Individualisierung

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Von Optionen im Prospekt bis zu Unikaten
- MSO kümmert sich auch um McLaren-Klassiker
- seit Gründung von MSO unerwartet großer Erfolg

 

Mit der MSO (McLaren Special Operations) Abteilung hat der britische Sportwagenbauer vor einigen Jahren auf die erhöhte Nachfrage nach Individualisierungen ab Werk reagiert und seitdem einen derartig hohen Erfolg, dass die Zuständigkeiten nun neu geordnet werden mussten. Neben einfachen Sonderwünschen der Kunden kümmert sich MSO nämlich auch um Pflege und Individualisierung früherer McLaren-Serienmodelle, den Aufbau von Unikaten und demnächst um die Betreuung der P1 GTR Besitzer. Daher hat McLaren die MSO-Abteilung jetzt in fünf Ebenen aufgeteilt, um allen Kundenwünschen gerecht zu werden.

Den Anfang macht "MSO Defined". Die Umfänge dieser Ebene werden in der normalen Optionsliste für den 650S aufgeführt und beinhalten aktuell ein umfangreiches Aerodynamik-Kit mit verlängerten Schwellerblenden und vergrößertem Diffusor sowie Sichtcarbon-Applikationen für das Interieur. Zudem sind Carbon-Bauteile für die Außenspiegelhalterungen und die Heckklappe ebenso erhältlich, wie längere Schaltwippen und eine neu gestaltete Instrumenteneinheit hinter dem Lenkrad inklusive Schalt-LEDs.
 
"MSO Bespoke" kümmert sich um alle besonderen Kundenwünsche, seien es spezielle Farben außen und innen, Ziernähte oder veränderte Karosserieteile. Allein beim in diesem Jahr erst präsentierten 650S liegt der Anteil solcher Wünsche bereits bei 20%, beim Supersportwagen P1 sogar bei fast 95%. Die Mitarbeiter dieser Unterabteilung waren vor einigen Jahren auch für die Erstellung, Erprobung und Zulassung des Einzelstücks X-1 auf Basis des 12C verantwortlich.

Für die Erstellung und Fertigung von limitierten Sondermodellen ist "MSO Limited" zuständig. Beispiele aus der jüngeren Vergangenheit sind der 12C zum 50-jährigen McLaren-Jubiläum und der dieses Jahr beim Goodwood Festival of Speed vorgestellte 650S MSO.
 
Neben den aktuellen Modellen sind auch der legendäre F1 und der Mercedes-Benz SLR McLaren weiterhin ein Thema für MSO. Ansprechpartner ist die Unterabteilung "MSO Heritage", die aus dem McLaren Customer Care Programm der 1990er Jahre hervorging.
 
"MSO Programmes" wird sich ab 2015 um den Aufbau des McLaren P1 GTR exakt nach Spezifikationen und Kundenwünschen. Auch die anschließende technische Betreuung wird hier übernommen, damit die Fahrzeuge in Bestzustand zu den Rennstreckenveranstaltungen gelangen.
 
Quelle: McLaren