Exklusiv: Jaguar F-Type mit 4-Zylindermotor

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Erprobung des kommenden F-Type Facelifts
- zusätzlich neue Vierzylinder-Version geplant
- zwei Liter Hubraum und Turbos für 300 PS
- Basisversion ohne ausklappbaren Spoiler
- Präsentation eventuell im Oktober in Paris

 
Nachdem Porsche mit dem 718 Boxster und 718 Cayman diesen Schritt bereits vorgemacht hat, wird Jaguar in Kürze beim F-Type folgen: Unter die Haube wandert als Einstiegsmotorisierung ein Vierzylinder-Triebwerk. Die dazugehörigen Erlkönige drehen bereits seit 2014 ihre Runden und haben nun in Coupé-Form den Nürburgring erreicht. Zusätzlich zum neuen Motor erhält der F-Type zudem ein leichtes Facelifting mit neuen Schürzen vorn und hinten.

Der zwei Liter große Turbo-Vierzylindermotor ist bereits aus anderen Jaguar-Modellen bekannt. Dort bringt er 240 PS und ein maximales Drehmoment in Höhe von 340 Newtonmeter mit. Im F-Type könnte die Leistung ein wenig nach oben klettern, gerüchteweise auf glatte 300 PS. Am Heck entweichen die Abgase durch ein rechteckiges Einzelendrohr, das an einem anderen Prototypen als dem von uns fotografierten auch bereits zu sehen ist. Zudem fehlen vorn die seitlichen Lufteinlässe neben dem zentralen Kühllufteinlass und am Heck der ausfahrbare Spoiler.

Wann genau das Facelift und die Vierzylinder-Variante präsentiert werden sollen, ist bislang noch nicht bekannt. Wir vermuten allerdings, dass die Fahrzeuge spätestens im Oktober auf dem Pariser Autosalon stehen.

Quelle: ThomasSPhotos