Aston Martin DB10 - Bonds neuer Dienstwagen

Geschrieben von Matthias Kierse. Veröffentlicht in News

- Neuer Dienstwagen für James Bond
- Einsatz im 24. Bond-Film "Spectre"
- Motorenentwicklung mit Mercedes-AMG

Der wohl berühmteste Geheimagent der Welt wird in seinem vierundzwanzigsten Auftritt auf der Kinoleinwand erneut einen Aston Martin als Dienstwagen erhalten. Wie bereits beim DBS in "Casino Royale" nutzen die Briten den neuen Film "Spectre" als Bühne zur Präsentation eines gänzlich neuen Modells. James Bond wird mit dem Aston Martin DB10 erstmals ein völlig eigenständiges Modell erhalten, das nach jetzigen Informationen nicht in Serie geht.

Gleichzeitig zelebriert der britische Sportwagenhersteller seine 50-jährige Zusammenarbeit mit ihrer Majestät Secret Service und James Bond. Der DB10 entstand in enger Zusammenarbeit zwischen Chefdesigner Marek Reichman und dem Regisseur Sam Mendes, der Spectre auf die Leinwand bringen wird. Natürlich zeigt der DB10 bereits erste Details des kommenden Aston-Martin-Designs auf, das in naher Zukunft die Nachfolger von V8 Vantage und DB9 zieren wird.

Unter der Motorhaube arbeitet vermutlich erstmals ein V12-Triebwerk aus der technischen Zusammenarbeit mit Mercedes-AMG. Technische Daten wurden jedoch nicht bekannt gegeben. Auch wenn das Fahrzeug im Film natürlich nur einmal zu sehen sein wird, wurden 10 Exemplare aufgebaut, um alle spannenden Szenen ordentlich drehen zu können.

Die Dreharbeiten für den 24. Bond-Teil laufen ab jetzt in Österreich, Mexiko, Italien, Marokko und den Pinewood-Studios in den USA an. Neben Daniel Craig, der zum vierten Mal James Bond verkörpert, spielen Ralph Fiennes, Ben Whishaw, Naomie Harris, Rory Kinnear, Christoph Waltz, Léa Seydoux, Monica Bellucci, David Bautista und Andrew Scott mit. Der Name "Spectre" ist im englischen eine Abkürzung für "SPecial Executive for Counter-intelligence, Terrorism, Revenge and Extortion". In die Kinos kommt der Film voraussichtlich am 6. November 2015.

Quelle: Aston Martin