Subaru BRZ - Umfangreiche Modellpflege

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Schürzen modifiziert, LED-Leuchten rundum
- 10-Speichen-Leichtmetallräder in 17 Zoll
- Informationsdisplay neben dem Tachometer
- mit Schaltgetriebe nun 205 PS starker Motor
- optionales Performance Paket, mehr Dynamik

 
Subaru gönnt dem sportlichen Coupé BRZ eine Modellpflege, die zuerst auf dem US-Markt eingeführt wird. Neben reinen optischen Änderungen wird auch am Fahrwerk und dem Triebwerk Hand angelegt. Dabei wurden die bislang guten Anlagen beibehalten und zugleich von Kunden und Testfahrern geäußerte Kritikpunkte verbessert.

Exterieur - Modifizierte Frontschürze und LED-Leuchten

Durch eine neue Frontschürzengestaltung wirkt der Subaru BRZ breiter und sportlicher als bislang. Zugleich verbessert das neue Design gezielt die Aerodynamik. Die serienmäßigen LED-Scheinwerfer erhalten C-förmige Tagfahrleuchten. Bei allen Ausstattungsvarianten sitzt ein aus Aluminium gefertigter Spoiler auf dem Kofferraumdeckel. Darunter erhielten auch die Rückleuchten ein Update auf LED-Technik und das Kennzeichen eine neu gestaltete Einfassung. Neue Zehn-Speichen-Leichtmetallräder in 17 Zoll mit schwarzer Lackierung und glanzgedrehter Vorderseite runden bei den amerikanischen Ausstattungslinien Premium und Limited die Optik ab.

Interieur - Neues Fahrzeug-Informations-Display

Der BRZ Limited erhält serienmäßig ein 4,2 Zoll großes Digitaldisplay zentral zwischen den Rundinstrumenten auf dem diverse Fahrzeug-Performance-Werte wie G-Kräfte, Gaspedalposition, Bremskraft, Lenkwinkel, Batteriekapazität, Öl- und Wassertemperatur angezeigt werden. Auch eine Stoppuhr für Rundenzeiten ist verfügbar. Die Hände des Fahrers umschließen ein neu geformtes Leder-Sportlenkrad mit Tasten für Audio- und Fahr-Funktionen in den Speichen.
In der Mittelkonsole findet sich nun ein 6,2 Zoll großer, hochauflösender Touchscreen-Display des serienmäßigen Starlink-Infotainmentsystems inklusive Radio, CD-Player, Smartphone-Integration via Bluetooth und Rückfahrkamera. Der BRZ Limited verfügt zudem über eine Zweizonen-Klimaautomatik, Keyless-Go und das Winter Paket mit beheizbaren Leder-Alcantara-Sitzen und beheizten Außenspiegeln.

Performance - Mit Schaltgetriebe 5 PS Mehrleistung

Um die Fahrdynamik auf Straßen und Rennstrecken noch weiter zu steigern erhält das Fahrwerk des BRZ neu abgestimmte Feder-Dämpfer-Einheiten und einen steiferen hinteren Stabilisator. Domstreben, die Radhäuser hinten und die Einfassung des Getriebes erhielten Verstärkungen. Zudem wurden die Eingriffsschwellen der Stabilitätskontrolle angehoben, wodurch mehr Querdynamik ermöglicht wird.
Unter der Motorhaube werkelt weiterhin ein zwei Liter großer Vierzylinder-Boxermotor, der nun jedoch 151 kW/205 PS leistet und ein maximales Drehmoment in Höhe von 212 Newtonmetern auf die Kurbelwelle stemmt. Die höhere Motorleistung resultiert aus neuen Ventilen, Nockenwellen und Zylinderköpfen sowie neuen Aluminium-Einlasskrümmern und überarbeiteten Auspuffkrümmern. Ein manuelles Sechsgang-Getriebe und ein Sperrdifferenzial von Torsen verhelfen dem BRZ zu guter Traktion auch aus engen Kurven heraus. Optional ist weiterhin ein Sechsgang-Automatikgetriebe mit Schaltwippen am Lenkrad erhältlich, das (zumindest in den USA) jedoch weiterhin mit der alten, 200 PS starken Triebwerksversion kombiniert wird.
Fahrern, die noch mehr Sportlichkeit wünschen, steht das optionale Performance Paket zur Verfügung, in dem Brembo-Bremssättel und -scheiben, Stoßdämpfer von Sachs und breitere 17-Zoll-Räder beinhaltet sind.

Preis

Erste Fahrzeuge des modifizierten Subaru BRZ werden in den USA ab September ausgeliefert, auf das Performance Paket müssen Kunden jedoch noch bis zum Winter warten. Die Preise werden später bekannt gegeben.

Quelle: Subaru USA