Ferrari 458 MM Speciale - Neues Einzelstück

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Unikat des 458 Speciale für einen Sammler
- sportliches Design, Scheiben wie Helmvisier
- lackiert in Bianco Italia mit Tricolore-Streifen
- edle Lederausstattung in Cioccolato-Braun
- 605 PS starker V8-Sauger-Mittelmotor

 
In den letzten Monaten war es etwas ruhiger um Ferraris "Special Projects"-Abteilung geworden. Doch es gibt sie noch und sie fertigt weiterhin besondere Einzelstücke für enthusiastische Kunden. Als neuestes Projekt präsentieren die Italiener heute ein Sportwagen-Unikat, das bereits vor über einem Monat auf den Straßen von Maranello und der hauseigenen Teststrecke in Fiorano gesichtet wurde: Den 458 MM Speciale, entstanden für einen britischen Sammler.

Exterieur - Sportliche Linien in Bianco Italia

Gestaltet wurde das Einzelstück im Ferrari Design Studio. Dabei flossen die speziellen Wünsche des neuen Besitzers ebenso ein, wie die Grunddaten des 458 Speciale, auf dem der Wagen basiert. Die Karosserie trägt den Farbton "Bianco Italia" in Kombination mit einem Tricolore-Streifen in den Farben der italienischen Flagge längs über das Fahrzeug. Die A-Säulen sind wie einst beim 288 GTO schwarz lackiert und unterstützen dadurch den Eindruck eines Helmvisiers, der durch die Form der Seitenscheiben zusammen mit der Windschutzscheibe erweckt wird. Hinzu kommen einzigartige Leichtmetallräder mit je fünf dünnen Doppelspeichen.
Im Vergleich zum normalen 458 Speciale erhielt der MM massivere C-Säulen und neu gestaltete seitliche Lufteinlässe. Während die Rohkarosserie von Hand aus Aluminium gefertigt wurde, bestehen die Schürzen an Front und Heck aus Kohlefaser. Vorn fällt dabei die Gestaltung des Lufteinlasses ins Auge, hinter dem die Wasserkühler deutlich enger nebeneinander und in einem steileren Winkel verbaut wurden als beim normalen Speciale.
Sie entlassen ihre heiße Abluft durch zwei Luftauslässe in der vorderen Haube. In die Heckpartie modellierten die Designer eine Abrisskante, die im Zusammenspiel mit der Frontspoilerlippe für ein ausgeglichenes Abtriebsverhältnis sorgt.

Interieur - Schokoladenbraunes Leder mit weißen Akzenten

Während der Großteil des Cockpits vom normalen 458 Speciale übernommen und mit Leder im Farbton Cioccolato mit weißen Kontrastnähten bezogen wurde, bestellte der neue Besitzer zusätzlich ein aufgewertetes Audiosystem aus dem 488 GTB. Die Bedienknöpfe und die Belüftungsdüsen erhielten mattweiße Einfassungen.

Performance - Gleiche Daten wie beim normalen Speciale

Wie im normalen 458 Speciale sorgt auch im 458 MM Speciale ein 4,5 Liter großer V8-Saugmotor für den Vortrieb. Dieser leistet 445 kW/605 PS und stemmt 540 Newtonmeter Drehmoment über ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe auf die Hinterachse. Zu den Fahrleistungen des Unikats gibt es keine Angaben, die Basis spurtet in glatten drei Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 sowie in 9,1 Sekunden auf Tempo 200 und erreicht über 325 km/h Höchstgeschwindigkeit.

Preis

Zum Preis dieses Einzelstücks machte Ferrari keinerlei Angaben.

Quelle: Ferrari