Mazzanti Evantra Millecavalli - 1000 italienische PS

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Leistungsstärkster italienischer Sportwagen
- Mazzanti verspricht 1.000 PS & 1.200 Nm
- 7,2 Liter großer V8-Turbo-Heckmittelmotor 
- Spurt auf Tempo 100 in unter 3 Sekunden
- limitiert auf lediglich 25 Exemplare weltweit

 
Der italienische Sportwagenbauer Mazzanti hat für den Salone Auto Parco Valentino in Turin, der am 8. Juni seine Tore öffnen wird, eine deutlich überarbeitete Variante des hauseigenen Supersportwagens Evantra angekündigt. Dabei gibt der neue Zusatzname "Millecavalli" bereits die Marschrichtung vor, die als Credo über der Weiterentwicklung stand. Erstmals in der Geschichte des italienischen Automobilbaus soll bei einem Serienfahrzeug die 1.000-PS-Grenze geknackt werden.

Hierzu verbaut Mazzanti einen 7,2 Liter großen V8-Motor hinter den Passagieren, der vermutlich in seinen Grundzügen auf das Triebwerk der letzten Corvette ZR1 zurückgeht. Wenn dem wirklich so ist erhielt das Aggregat allerdings eine kleine Hubraumvergrößerung um 0,2 Liter und einen zusätzlichen Leistungsschub mittels Turboaufladung. Laut Firmenangaben stehen am Ende 1.000 PS und mehr als 1.200 Newtonmeter Drehmoment zur Verfügung, die den Zweisitzer in unter drei Sekunden auf Tempo 100 katapultieren.
 
Firmenchef Luca Mazzanti träumte im Rahmen der seit Dezember 2015 laufenden Teaser-Video-Serie auf Youtube von einer Höchstgeschwindigkeit im Bereich von 250 mph (rund 402 km/h). Dies erscheint im Vergleich zum normalen, "nur" 700 PS starken Evantra, der bereits mit 224 mph (360 km/h) angegeben ist, nicht ganz unrealistisch. Allerdings blieben die Italiener bisher den Beweis beim Grundmodell schuldig, dass dieses Tempo wirklich erreicht wird.

Vom Evantra Millecavalli will Mazzanti Automobili lediglich 25 Exemplare auflegen. Informationen zum Grundpreis und den weiteren Daten rund ums Fahrzeug wird es erst zur offiziellen Weltpremiere in einer Woche geben.


Quelle: Mazzanti Automobili