McLaren 675LT Spider MSO Carbon Series

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Sichtcarbon-Karosserie für den 675LT Spider
- auf Wunsch farbig eingefärbte Kohlefasern
- lediglich 25 der 500 LTs als Carbon Series
- alle Fahrzeuge bereits lange ausverkauft
- erste Exemplare werden im Herbst geliefert

 
Nachdem McLaren auf dem Genfer Salon die Carbon Series des Hybrid-Supersportwagens P1 präsentierte folgt nun ein ähnliches MSO-Programm für den neuen 675LT Spider. Diverse Kunden haben bei der McLaren Special Operations Abteilung angefragt und die Briten folgten den Wünschen. Für das 675LT Coupé kam die Umsetzung zu spät, während die Produktion des Spider gerade erst angelaufen ist. Insgesamt handelt es sich um 40 Prozent der Karosserieteile, die hierfür neu entwickelt werden mussten.

Innerhalb der limitierten Serie von 500 Exemplaren des 675LT Spider wird es lediglich 25 Fahrzeuge der MSO Carbon Series weltweit geben - die natürlich ebenso wie die 475 restlichen Wagen längst verkauft sind. Durch die perfekt parallel verlaufenden Fasern im Sichtcarbon stellt die Individualisierungsabteilung ihre Fähigkeiten gut sichtbar zur Schau. Das hochglänzende Carbon ist in verschiedenen Farbschattierungen verfügbar - so auch in jenem Blau, das den P1 der Carbon Series auf dem Genfer Salon zierte. Des weiteren verfügen die vorderen Kotflügel als weiteres MSO-Element über Luftauslässe oberhalb der Räder.

Angetrieben werden die Carbon Series LT vom bekannten, 3,8 Liter großen V8-Biturbomotor, das auch in den restlichen 675LT-Varianten zu finden ist. 496 kW/675 PS und ein maximales Drehmoment in Höhe von 700 Newtonmetern beschleunigen den offenen Zweisitzer in 2,9 Sekunden auf 100, in 8,1 Sekunden auf 200 und weiter bis zur Endgeschwindigkeit von 326 km/h. Erste Exemplare der 675LT MSO Carbon Series werden im Herbst ausgeliefert.

Quelle: McLaren