Reiter Gallardo Extenso R-EX - GT3-Stier

Geschrieben von Matthias Kierse. Veröffentlicht in News

- Letzte Gallardo GT3-Ausbaustufe
- Reiter baut nur 10 Exemplare
- zwei Grundfarben zur Auswahl

 
Als letzte Ausbaustufe bevor die Rennversion des neuen Lamborghini Huracán heranrollt präsentiert Reiter Engineering den Gallardo Extenso R-EX für die 2015er GT3-Saison. Insgesamt kann Reiter auf eine beeindruckende Historie zurückblicken: Mehr als 100 Rennfahrzeuge haben die heiligen Hallen in Kirchanschöring bereits verlassen. Weltweit wurden über 200 Siege und mehr als 400 weitere Podiumsplatzierungen errungen.

Exterieur

Auf Basis des letzten Lamborghini Gallardo Facelifts von 2013 hat Reiter Engineering nun die finale Rennversion erschaffen. Zusätzlich zur aufgefrischten Optik von Front und Heck wurden die hinteren Aluminiumkotflügel des Serienfahrzeugs gegen hauseigene Carbon-Bauteile mit 13 Zentimetern Verbreiterung getauscht. Damit erreicht der Wagen nun die vom Reglement maximal zugelassene Breite von 2,05 Metern. Durch neue Leuchteinheiten rundum erhält der Gallardo Extenso R-EX ein aggressiveres Auftreten, das ein wenig an den Reiter Murciélago R-SV aus der ehemaligen GT1-Kategorie erinnert.

Interieur

Das Innenleben des Gallardo Extenso präsentiert sich wenig überraschend äußerst nüchtern und abgespeckt. Neben einem Rennschalensitz mit Sechspunktgurt findet sich ein abnehmbares Lenkrad, ein Multifunktionsdisplay und einige Schalter und Knöpfe für die im Rennbetrieb wichtigsten Funktionen. Zudem ist für die Sicherheit des Fahrers ein hochfester Überrollkäfig eingebaut worden und ein Feuerlöschsystem installiert.

Performance

Im Vergleich zur 2014er Rennversion des Gallardo erhielt der Extenso neue Nockenwellen und Mahle-Rennkolben, die gemeinsam den Drehmomentverlauf verbessern und den Spritverbrauch senken. Zudem wurde die Motorhaltbarkeit gesteigert. Reiter arbeitete auch gezielt am Auspuffsystem, um dem Gallardo einen noch markanteren Sound mit auf den Weg zu geben. Aufgrund der reglementsbedingten Luftmengenbegrenzer, die von der Motorsportbehörde FIA vergeben werden, lässt sich die genaue Motorleistung des 5,2 Liter großen V10-Triebwerks im Extenso nicht beziffern. Sie dürfte allerdings im Bereich von rund 600 PS liegen.

Preis

Für die Rennsaison 2015 baut Reiter Engineering lediglich 10 Exemplare des Gallardo Extenso R-EX auf, die wahlweise in Sichtcarbon oder in Titangrau ausgeliefert werden. Im Preis in Höhe von 248.000,- € ist ein Endurance-Kit für 24-Stunden-Rennen inklusive.

Quelle: Reiter Engineering