Mini John Cooper Works - Pocket Rocket

Geschrieben von Matthias Kierse. Veröffentlicht in News

- Neues Topmodell der dritten Mini-Generation
- 231 PS starker Turbomotor
- wahlweise mit Schalt- oder Automatikgetriebe

 
Auch die dritte Generation des Mini unter BMW-Regie erhält wieder eine sportliche Topvariante mit dem Namen John Cooper Works.

Exterieur

Das Karosseriedesign des Mini wurde für die JCW-Variante aerodynamisch überarbeitet. Eine neue Frontschürze mit größeren Lufteinlässen sorgt für eine gute Anströmung von Motor und Kühlern. Durch eigenständige Seitenschwellerverkleidungen wird die sportliche Optik ums Auto herum bis zur Heckschürze weitergezeichnet, in der neben vier Entlüftungsöffnungen auch die beiden zentralen Auspuffendrohre integriert sind. Ein Dachkantenspoiler sorgt für etwas Abtrieb. In den Radhäusern befinden sich 17 Zoll große Leichtmetallräder im "JCW Race Spoke"-Design.
Gegenüber den normalen Mini-Modellen fallen die LED-Scheinwerfer mit weißen Blinkleuchten ins Auge. Im Kühlergrill, an den seitlichen Zierelementen und auf der Heckklappe prangt das "John Cooper Works"-Logo. Zudem wurde für die Topversion eine eigene Lackfarbe ins Programm aufgenommen: Auf Wunsch ist der Mini JCW in Rebel Green erhältlich. Ebenfalls optional sind Farbbetonungen des Daches und der Außenspiegelkappen in Chili Red, Motorhaubenstreifen oder 18 Zoll große Leichtmetallräder.

Interieur

Die exklusiven Sportsitze mit integrierten Kopfstützen sind mit Dinamica und Stoff bezogen. Dazu passend gibt es ein Multifunktions-Sportlenkrad (bei Automatikfahrzeugen mit Schaltwippen), Einstiegsleisten mit "JCW"-Logo, modellspezifische Cockpit-Anzeigen sowie Fahrzeugschlüssel in JCW-Gestaltung. Pedalerie und Fahrerfußstütze bestehen aus Edelstahl.

Performance

Unter der Motorhaube tobt sich ein zwei Liter großes Vierzylinder-Turbo-Triebwerk mit 170 kW/231 PS aus. Dieses bringt 320 Newtonmeter Drehmoment serienmäßig über ein manuelles Sechsgang-Getriebe auf die Vorderräder und beschleunigt den Mini John Cooper Works in 6,3 Sekunden auf Tempo 100. Optional ist ein Sechsgang-Steptronic-Sport-Automatikgetriebe erhältlich, mit dem der Spurt zwei Zehntelsekunden schneller erledigt werden kann. Die Höchstgeschwindigkeit liegt mit beiden Getrieben bei 246 km/h.
Passend zur Motorleistung erhielt der JCW ein Sportfahrwerk und eine neu entwickelte Brembo-Sportbremsanlage.

Preis

Zu den Preisen machte Mini bislang keine Angaben. Es darf jedoch von einem Grundpreis im Bereich von 31.000,- € ausgegangen werden.

Quelle: Mini