Audi RS 5 Sport Edition - Rote Akzente

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- 75 exklusive Fahrzeuge für die USA
- Farbzusammenstellung durch Audi Exclusive
- 450 PS starker V8-Saugmotor

 
Speziell für den US-Markt entsteht in der Audi Exclusive Abteilung das RS 5 Coupé in der Sport Edition. Lediglich 75 Exemplare werden gefertigt.

Exterieur

Das Sondermodell ist in den Farben Daytona Grau und Nardo Grau sowie allen Exclusive Lackierungen erhältlich. Passend dazu kommen 20 Zoll große Leichtmetallräder mit je fünf V-förmig gespreizten Speichen zum Einsatz, hinter denen sich die Performance-Bremsanlage mit rot lackierten Sätteln zeigt. Alle Teile, die üblicherweise in Chrom erstrahlen sind bei der Sport Edition schwarz glänzend ausgeführt.

Interieur

Im Innenraum dominiert schwarzes Leder, das auf den vier Sitzen durch Bereiche in Purpur Rot aufgelockert wird. Auch die Kontrastnähte am unten abgeflachten Sportlenkrad, am Schaltsack und an der Mittelarmlehne zeigen sich in rot. Die Sportsitze vorn tragen zudem rote Kedern und ein unterhalb der Kopfstützen eingeprägtes "RS 5"-Logo. Der mittlere Bereich von Türtafeln und hinterer Seitenverkleidung ist mit rotem Leder bezogen während die Dekorleisten im gleichen Farbton wie die Karosserie lackiert sind.

Performance

Unter der Haube der Sport Edition werkelt das gleiche V8-Triebwerk mit 4,2 Litern Hubraum, wie im bekannten RS 5. Untypisch für den US-Markt ist die elektronische Tempobegrenzung, die beim Sondermodell erst bei 280 km/h eingreift. Bis dahin darf das 331 kW/450 PS und 430 Newtonmeter starke Coupé frei rennen, wobei der Sprint auf Tempo 100 nach 4,6 Sekunden erledigt ist. Bei der Kraftübertragung steht ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe hilfreich zur Seite, um die Leistung zum permanenten quattro-Allradantrieb zu bringen.

Preis

Während das normale RS 5 Coupé in den USA bei 70.900,- US$ startet, ruft Audi für die limitierte Sport Edition mindestens 87.575,- US$ auf. Ob man hierzulande für diesen Preisunterschied die gebotene Ausstattung über die Exclusive Abteilung erhalten würde, darf bezweifelt werden.

Quelle: Audi USA