McLaren P1 MSO - Legendäre Farben

Geschrieben von Matthias Kierse. Veröffentlicht in News

- MSO veredelt 95% der P1-Produktion
- auf Kundenwunsch in Gulf-Farben
- Interieur passend gestaltet

 
Vom McLaren P1 werden lediglich 375 Exemplare gefertigt und doch gleicht kein Exemplar dem anderen. McLaren Special Operations veredelt fast jeden P1 und zeigt immer wieder besondere Kundenwünsche im Bild, sofern die neuen Besitzer einer Veröffentlichung zustimmen. In diesem Fall stammt die Inspiration für die farbliche Gestaltung des Wagens von legendären Rennfahrzeugen.

Exterieur

Dieser McLaren P1 trägt hellblauen Lack in Verbindung mit orange-farbenen Streifen. Unter Autofans, speziell unter Motorsportfans steht diese Farbkombination in enger Verbindung mit der amerikanischen Ölmarke "Gulf", die seit den 1960er Jahren als Großsponsor im Rennsport auftraten. Dort zierten diese Farben Fahrzeuge wie den Ford GT40, Porsche 908 und 917 oder aktuell dem Aston Martin V8 Vantage GT3. Auch McLaren hat eine lange Verbindung zu Gulf, die zuletzt in den 1990er Jahren mit dem F1 GTR in der Sportwagen-Meisterschaft belebt wurde.
Bei diesem speziellen P1 zeigt sich der orange-farbene Streifen vorn als Verjüngung der Umrandung des Lufteinlasses und verläuft bis zur Windschutzscheibe. Am Heck entspringt der Streifen aus den Luftauslässen oberhalb des Triebwerks und läuft auf dem ausfahrenden Heckflügel am hinteren Ende als breite Kante aus. Zudem erhielten die Spoilerlippe, die Schweller und der Diffusor orange hervorgehobene Kanten. Hinter den Leichtmetallrädern sitzen orange lackierte Bremssättel.

Interieur

Das Interieur ist mit schwarzem Leder und schwarzem Alcantara bezogen und wird durch orange-farbene Ziernähte veredelt. In die Kopfstützen ist das "P1"-Logo eingestickt. Die Nullstellenmarkierung am Lenkrad besteht aus zwei blauen und einem orange-farbenen Streifen. Auch die Bedienschalter am Lenkrad und an der Mittelkonsole greifen die Gulf-Farben wieder auf.

Performance

Wie bei den anderen 374 Exemplaren sitzt auch in diesem P1 ein 3,8 Liter großes V8-Biturbo-Triebwerk, das in Verbindung mit einem Elektromotor 674 kW/916 PS und ein maximales Drehmoment von 900 Newtonmeter auf die Hinterachse wirft. Die Beschleunigungszeit aus dem Stand auf Tempo 100 beträgt weniger als 3 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit wird bei 350 km/h elektronisch begrenzt.

Preis

Der Grundpreis für einen McLaren P1 betrug 1.030.000,- € (inkl. MwSt.). Allerdings waren alle 375 Fahrzeuge bereits im November 2013 ausverkauft.

Quelle: McLaren