NIO EP9 - Chinesische Nürburgring-Versprechen

Geschrieben von Matthias Kierse. Veröffentlicht in News

- NIO spricht von neuem Nürburgring-Rekord
- mit Elektro-Supersportwagen EP9 gefahren
- erster Rekord bereits im Oktober '16 erzielt
- nun angeblich um 19,22 sek verbessert
- laut Pressetext: 6:45,90 min benötigt
 


Regelmäßige Leser dürften es inzwischen wissen: Wir lassen uns nicht leicht einwickeln und mit Zahlen beeindrucken. Somit stehen wir auch der aktuellen Veröffentlichung des chinesischen Herstellers NIO sehr skeptisch gegenüber. Bereits im Oktober 2016 erfolgte die Meldung, dass man mit dem Elektro-Supersportwagen EP9 in seiner Prototypenform eine Rundenzeit von 7:05,12 Minuten auf den Asphalt der legendären Nürburgring Nordschleife gebrannt habe.
 
Nun jedoch legten die Chinesen nach eigenen Angaben noch einen drauf und schrieben in einer Pressemeldung vom Freitag Abend (12.05.), dass sie ihren eigenen Rekord um 19,22 Sekunden verbessert hätten. Mit anderen Worten: Der Elektrosportwagen soll die Nordschleife in einer Zeit von 6:45,90 Minuten umrundet haben. Mehr Informationen bleibt man allerdings schuldig. Weder finden sich Angaben zur Seriennähe des genutzten Prototypen, noch zu den verwendeten Reifen oder dem Fahrer hinter'm Steuer. Man entschuldige, wenn wir vor einem Videobeweis und weiteren Daten erst einmal würdevoll schweigen, auch wenn der Rekord für Elektrofahrzeuge auf der Nordschleife bisher weniger hart umfochten ist, als der für Seriensportwagen.
 
Für die geplante Kleinserienvariante des EP9 gibt NIO indes einige selbstbewusste Werte an. So sollen die verbauten Elektromotoren eine Systemleistung von einem Megawatt, also umgerechnet 1.360 PS erreichen. Aus dem Stand auf Tempo 200 geht es in 7,1 Sekunde, während die Höchstgeschwindigkeit laut Datenblatt 313 km/h beträgt. Insgesamt sollen zehn Exemplare des Elektro-Supersportlers zu einem Grundpreis von 1.480.000,- US$ (rund 1.355.000,- €) entstehen, wobei ebenfalls verschwiegen wird, ob diese zulassungsfähig sind.

UPDATE: Inzwischen wurde das Video zur Rekordrunde veröffentlicht. Dennoch wagen wir es, gewisse Zweifel aufrechtzuerhalten. Immerhin scheint der Wagen in vielen Ecken sehr viel Grip aufzubauen, was doch sehr für eine Slick-Bereifung spricht.

Hier finden Sie das Video zur neuen Rekordrunde:

Kennen Sie schon die carsdaily.de Seite auf facebook? Dort werden Sie über alle neuen Artikel informiert und erhalten Live-Bilder von Veranstaltungen und Messen. https://www.facebook.com/carsdaily.de

Quelle: NIO