Novitec Tridente Esteso - Zwölf Zentimeter breiter

Geschrieben von Matthias Kierse. Veröffentlicht in News

- Esteso-Breitbaukit für den Maserati Levante
- vorn zehn und hinten zwölf cm verbreitert
- 22 Zoll großer Radsatz in exklusiver Optik
- Leistungssteigerungen per Zusatzmodul
- Interieurveredelung nach Wunsch möglich
 


Nachdem Novitec Tridente kürzlich bereits ein erstes Tuningprogramm für den Maserati Levante präsentierte, folgt nun mit dem Esteso eine nochmals deutlicher veränderte Version des italienischen SUVs.

Exterieur - Breitbau-Kit und 22-Zoll-Räder

Wie bereits bei diversen Sportwagen und Supersportwagen führt Novitec in der Tridente-Abteilung nun auch einen Breitbau-Umbau am Maserati Levante durch. Hierfür entwickelte man passgenaue Anbauteile aus PUR-Rim-Kunststoff, die sich leicht anbringen und in exakter Wagenfarbe lackieren lassen. Vorn erhält der Levante durch die Kotflügelaufsätze zehn Zentimeter mehr Breite, hinten sind es sogar zwölf. Damit steigt die Karosseriebreite auf 2,09 Meter. Insgesamt umfasst der Karosserie-Kit acht Bauteile und fasst somit auch die Schürzen und Schweller mit ein, um diese an die breitere Optik anzupassen.

An der Frontpartie sorgt ein in das Ansatzteil integrierter Spoiler nebst darunter verbautem Spoilerschwert für mehr Anpressdruck. Für die Motorhaube ist eine Sichtcarbon-Hutze lieferbar. Auch hinten wird ein Ansatzteil in der Heckschürze verbaut, die einen Carbon-Diffusor umfasst. Dieser senkt gemeinsam mit dem Dachkantenspoiler den Auftrieb an der Hinterachse. 22 Zoll große Leichtmetallräder im exklusiven 'Esteso'-Design mit in zwei Dimensionen hintereinander angeordneten Y-Speichen füllen die Radhäuser aus. Sie sind wahlweise in Mattschwarz lackiert oder Schwarz gehalten und an der Oberfläche glanzpoliert. Vorn sind Reifen der Dimension 295/30 R 22 aufgezogen, hinten 335/25 R 22er. Über den Radbolzen und der Radnabe befindet sich eine Nabenabdeckung in Zentralverschlussoptik.

Interieur - Auf Wunsch komplette Veredelung möglich

Für individuelle Veränderungen des Interieurs stehen die Experten der Novitec-Sattlerei bereit. Hier können Kunden ihre Vorstellungen in Leder und Alcantara in so gut wie allen Farben umsetzen lassen und mittels Holz, Carbon und Aluminium die Veredelung abrunden. Beim Präsentationsfahrzeug zeigt der Stettener Tuner noch keine Details.

Performance - Zusatzsteuergerät für alle Motorisierungen

Je nach Kundenwunsch verbaut Novitec Tridente Leistungssteigerungen mittels des 'N-Tronic'-Tuningmoduls für alle Motorenvarianten des Maserati Levante. Sie sorgen für neue Kennfelder der Einspritzung, der Ladedrucksteuerung und der Zündung. Auf diese Weise werden sowohl Leistung als auch Drehmoment erhöht. Im Falle des Levante Diesel klettern die Werte somit auf 237 kW/322 PS und 680 Newtonmeter Drehmoment, womit er in 6,2 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt. Die kleinere Dieselvariante, die zwar in Italien nicht aber in Deutschland erhältlich ist, erstarkt auf 221 kW/301 PS und ebenfalls 680 Newtonmeter. Zudem bietet Novitec für die Selbstzünder ein Zusatzmodul für das serienmäßige Active Sound System in der Abgasanlage an, um im Sport-Modus einen noch kraftvolleren Motorsound zu erzielen.
 
Der Levante S erstarkt durch diese Maßnahme auf 363 kW/494 PS. Über das serienmäßige Achtgang-Automatikgetriebe schickt er zudem 660 Newtonmeter Drehmoment auf die angetriebenen Räder. So gerüstet spurtet er in 4,8 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht bis zu 272 km/h. Für alle Varianten des Levante, ob mit oder ohne Esteso-Kit, ist zudem ein Zusatzmodul für die Luftfederung lieferbar, das eine Tieferlegung um 25 Millimeter auf Knopfdruck ermöglicht.

Preis

Zum Preis der einzelnen Umbaumaßnahmen macht Novitec Tridente bislang keine Angaben.

Kennen Sie schon die carsdaily.de Seite auf facebook? Dort werden Sie über alle neuen Artikel informiert und erhalten Live-Bilder von Veranstaltungen und Messen. https://www.facebook.com/carsdaily.de

Quelle: Novitec Tridente