W Motors Lykan Supersport HSF

Geschrieben von Matthias Kierse. Veröffentlicht in News

- Klimaneutrale 1.000 PS
- als Straßen- und Rennversion
- Premiere frühestens Ende des Jahres

 
W Motors ist ein recht junger Autohersteller aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, der im vergangenen Jahr durch die Präsentation des rund 2,5 Millionen Euro teuren Lykan Hypersport von sich Reden machte. Dieser 770 PS starke Supersportwagen wird exakt sieben Mal gefertigt und weltweit verkauft. Bereits während der Präsentation wurde bereits das kommende Modell, der Lykan Supersport angekündigt.

Mit dem Supersport betritt man noch höhere Leistungssphären: Angestrebt sind über 1.000 PS - diese jedoch nach Möglichkeit durch nachhaltigen Kraftstoff erzeugt. Der Lykan Supersport soll laut W Motors das erste Serienfahrzeug der 1.000-PS-Klasse sein, das nahezu klimaneutral unterwegs ist. Hierzu holte man sich mit Quimera aus Spanien einen starken Partner an Bord. Quimera ist der Zusammenschluss diverser Firmen, die sich auf vielen Sektoren für Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit einsetzen, unter anderem auch im Motorsport.

Bislang sind nur wenige Details zum Lykan Supersport bekannt geworden, eines ist der Namenszusatz HSF. Diese Abkürzung steht für "Hybrid Synthetic Fuel" und bezeichnet einen nicht-fossilen Brennstoff, der aus erneuerbaren Rohstoffen synthetisch hergestellt wird. Bei der Gewinnung wird Strom aus Wind- und Sonnenkraftwerken eingesetzt, um auch hier die Nachhaltigkeit einzuhalten. Ob mit dem "Hybrid"-Zusatz ein besonderes Merkmal des Kraftstoffs, ein Hybridantrieb im Fahrzeug oder die Möglichkeit, sowohl normales Superbenzin als auch den neuen Kraftstoff zu fahren gemeint ist, war bislang nicht zu erfahren.

Seine Leistungsfähigkeit soll der W Motors Lykan Supersport auch als Rennfahrzeug unter Beweis stellen, weshalb auf den ersten Teaserbildern auch bereits der Werbepartner Franck Muller zu sehen ist. Die schweizer Uhrenmanufaktur will als Hauptsponsor eine umweltfreundliche Rennserie auf die Beine stellen. Die Premiere von Renn- und Straßenversion darf für Ende 2015 oder Anfang 2016 erwartet werden.

Quelle: W Motors