Volkswagen Golf GTD Variant - Gut kombiniert

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- 184 PS starker Turbodieselmotor
- sportliche GTD-Optik am Variant
- Premiere auf dem Auto Salon in Genf

 
Sie möchten sportlich unterwegs sein und gleichzeitig nicht zuviel Kraftstoff verbrauchen? Die Sitze sollen viel Seitenhalt haben, gleichzeitig soll jedoch auch genug Platz im Kofferraum zur Verfügung stehen? Sie haben gerade viermal mit dem Kopf genickt? Dann könnte der neue Volkswagen Golf GTD Variant für Sie interessant sein. Bereits 1982 nutzte Volkswagen die Abkürzung für "Gran Turismo Diesel" erstmals für einen besonders sportlichen Dieselableger des Golf.

Exterieur

An Front und Heck erhält der Golf Variant GTD-spezifische Schürzen im sportlichen Design, deren Kühlerschutzgitter eine Wabenstruktur aufweisen. Dazu gibt es Schwellerverbreiterungen und abgedunkelte Rückleuchten, eine schwarz abgesetzte Dachreling und verchromte Doppelendrohre. 17 Zoll große Leichtmetallräder im "Curitiba"-Design runden das Exterieur gekonnt ab. Zum Serienumfang zählen zudem Bi-Xenon-Scheinwerfer und ein um 15 Millimeter abgesenktes Sportfahrwerk. Optional bietet VW 18 Zoll große Räder im "Nogaro"-Design und das Sport-&-Design-Paket inklusive der Nogaro-Leichtmetallräder, abgedunkelter Scheiben hinten und roter Bremssättel an.

Interieur

Die Sportsitze für Fahrer und Beifahrer sowie die Rückbank sind mit Stoffbezügen im "Clark"-Design bezogen. Passend dazu sind der Dachhimmel und die Dachsäulen in schwarz gehalten. Beleuchtete Einstiegsleisten und Dekorblenden in "Checkered Black" sowie eine Edelstahl-Pedalerie setzen den dynamischen Stil fort. Am Multifunktionslenkrad gibt es Aluminiumoptik und am Schalthebel den berühmten Golfball.

Performance

Der zwei Liter große Turbodieselmotor unter der Haube des Golf GTD Variant bringt es auf 135 kW/184 PS sowie ein maximales Drehmoment von 380 Newtonmetern. Damit spurtet der Kombi in 7,9 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Volkswagen gibt derweil einen Durchschnittsverbrauch von nur 4,4 Litern Diesel auf 100 Kilometern an. Dank Progressivlenkung sorgt für ein besseres Lenkverhalten bei dynamischer Fahrweise, während im Alltag viel Komfort vorhanden ist.

Preis

Obwohl der Golf GTD Variant erst auf dem Genfer Salon im März seine Weltpremiere feiert, kann er ab sofort zum Grundpreis von 31.975,- € (inkl. MwSt.) bestellt werden.

Quelle: Volkswagen