Brabus Smart Ultimate E Concept - Elektrifiziert

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Neue Kooperation mit Kreisel Electric
- elektrifiziertes Smart Fortwo Coupé
- Widestar-Breitbaukit in knalligem Gelb
- innen mit blauem, feinen Mastikleder
- 204 PS/350 Nm starker Elektromotor
 


Auf der inzwischen beendeten IAA in Frankfurt am Main präsentierte Brabus anlässlich des 40-jährigen Firmenjubiläums einen ganz besonders umgebauten Smart. Für die Veredelung holte man sich Kreisel Electric aus Österreich mit ins Boot, die in jüngerer Vergangenheit bereits eine Mercedes G-Klasse und einen Evex-Nachbau des Porsche Rennwagens 910 elektrifizierten. Beim Smart sorgt diese Maßnahme für die Leistungswerte deutlich größerer Autos.

Exterieur - Widestar-Breitbau in auffälligem Gelb

Basierend auf dem bekannten Smart Fortwo Coupé erhielt das Ultimate E Concept eine auffallend gelbe Sonderlackierung und die Widestar-Anbauteile, die Brabus für die hauseigenen Ultimate-Ableger des Smart entwickelte. Vorn und hinten sorgen die verbreiterten Kotflügel für den nötigen Platz, um 18 Zoll große Schmiederäder im neunspeichigen 'Monoblock Y'-Design zu verbauen. Diese sind vorn mit 205/35er und hinten mit 235/30er Reifen bezogen. Passend zur Farbgebung der Studie zeigen sie sich in Schwarz mit gelben Akzenten.
 
Zu den Anbauteilen zählen zudem eine Frontspoilerlippe, neue Seitenschweller und ein Diffusoreinsatz in der Heckschürze. Letzterer enthielt anstelle der bei anderen Ultimate-Smart zentral integrierten Auspuffendrohre eine speziell gestaltete Lampeneinheit, die Hinterherfahrenden anzeigt, wenn der Wagen im Rekuperationsmodus ist.

Interieur - Blaues Leder aus der Brabus Sattlerei

Kontrastierend zur gelben Karosserie zeigt sich das Brabus Smart Ultimate E Concept innen fast vollständig in blauem Leder. In der hauseigenen Sattlerei kam hierfür besonders weiches und atmungsaktives Mastik-Leder zum Einsatz. Neben den Sitzen und dem Armaturenbrett erhielten auch die Verkleidungen der Türen sowie der A- und C-Säulen eine Belederung. Neben einer Wabensteppung finden sich gelbe Ziernähte, Aluminium-Schalt- und Handbremshebel, Edelstahl-Pedale und Velours-Fußmatten. Auf den Einstiegsleisten finden sich beleuchtete 'Ultimate E Concept'-Schriftzüge.

Performance - Kräftiger Elektromotor, 190 km Reichweite

Von Kreisel Electric stammt der elektrische Antrieb des Brabus Smart Ultimate E Concept mit einem quer hinter der Hinterachse verbauten Elektromotor, einem Einstufengetriebe und einem 22 kWh starken Lithium-Ionen-Akkupaket im Fahrzeugboden. Insgesamt stehen 150 Kilowatt zur Verfügung, was in der immer noch im Sprachgebrauch genutzten PS-Einheit 204 Pferdestärken entspricht. Zudem sorgen 350 Newtonmeter Drehmoment dafür, dass der Winzling in nur 4,5 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 schießt. Mit Rücksicht auf die verfügbaren Reifen und den sehr kurzen Radstand limitiert Brabus den Vortrieb bei einer Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h.

Da der Smart üblicherweise im innerstädtischen Verkehr auf dem Weg zur Arbeit oder zum Einkauf eingesetzt wird, sollten die 190 Kilometer Reichweite pro Akkuladung durchaus ausreichen. Trotz des Elektro-Umbaus bringt das Ultimate E Concept lediglich 1.085 Kilogramm auf die Waage, da das Akkupaket von Kreisel auf optimale Baugröße und niedriges Gewicht konfektioniert wurde. Auch das Fahrwerk erhielt eine sportliche Überarbeitung.

Preis

Noch handelt es sich beim Ultimate E um eine Konzeptstudie, die sich im Fahrversuch von Brabus befindet. Sollte es nach der IAA genug Kundeninteresse an einem solchen Modell geben, könnte eine Kleinserie aufgelegt werden.

Kennen Sie schon die carsdaily.de Seite auf facebook? Dort werden Sie über alle neuen Artikel informiert und erhalten Live-Bilder von Veranstaltungen und Messen. https://www.facebook.com/carsdaily.de 

Quelle: Brabus

 

Wir verwenden Cookies um die Darstellung unserer Webseite auf allen möglichen Endgeräten bestmöglich zu gewährleisten. Durch das anklicken von uns in Beiträgen verlinkten YouTube-Videos werden personenbezogene Daten (Beispielsweise Ihre IP-Adresse, Standortinformationen, Browserversion, Betriebssystem usw.) an den anbieter übermittelt. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch unsere Webseite zu. Die Übertragung Ihrer Daten wird vom jeweiligen Anbieter (Youtube, Facebook, Google, Instagram usw.) direkt eingeleitet und nicht von Carsdaily selbst übermittelt.