Mini 1499 GT - Sondermodell für Großbritannien

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Spezielles Sondermodell des Mini One
- inspiriert vom Mini 1275 GT von 1969
- Anbauteile von John Cooper Works
- entweder Schwarz oder Weiß lackiert
- auch innen mit JCW-Teilen aufgewertet
 


Vom Ur-Mini gab es im Laufe der Jahrzehnte seiner Produktionszeit diverse Ableger. Einer davon war 1969 der 1275 GT für den britischen Markt, der sich durch eine veränderte Frontpartie im kantigen Stil auszeichnete und dessen Beiname den vergrößerten Hubraum im Vergleich zum normalen Mini mit 998 ccm anzeigte. Auf Basis des aktuellen Modells entsteht nun erneut ein sportliches Sondermodell, inspiriert vom 1275 GT. Es hört auf den Namen 1499 GT und ist erneut den britischen Inseln vorbehalten.

Exterieur - Sportoptik von John Cooper Works

Vorn und hinten trägt der Mini 1499 GT die Schürzen des John Cooper Works. Auch die Schwellerleisten und der Dachspoiler entstammen dem John Cooper Works Sport Paket. Sie zeigen sich wie die restliche Karosserie wahlweise in Midnight Black oder Pepper White. Die schwarzen Fahrzeuge erhalten goldene Zierstreifen und '1499 GT'-Schriftzüge, während diese bei den weißen Wagen in Schwarz ausgeführt werden. Schwarz lackierte Leichtmetallräder im 17 Zoll großen 'Track Spoke'-Design, weiße Blinkergläser und abgedunkelte Scheiben runden die Optik ab.

Interieur - JCW-Sportsitze und schwarze Zierleisten

Direkt beim Öffnen der Türen fällt der Blick der Insassen auf Einstiegsleisten mit 'John Cooper Works'-Logo. Auch die Sportsitze für Fahrer und Beifahrer stammen aus dem JCW-Programm und zeigen Bezüge aus Leder und dem Kunstleder Dinamica. JCW-Logos finden sich hier ebenso wie auf dem Sportlenkrad. Hinzu kommen rote Ziernähte, Multifunktionstasten zwischen den Vordersitzen, ein Tempomat sowie das Visual-Boost-Radio mit Smartphone-Einbindung. Die Dekorleisten zeigen sich in schwarzem Klavierlack.

Performance - 102 PS starker Dreizylinder-Turbomotor

Während der Beiname des neuen Sondermodells auf den 1.499 Kubikzentimeter großen Turbomotor des aktuellen Mini Cooper hindeutet, arbeitet unter der Haube lediglich das 1.198 Kubikzentimeter große Turbo-Triebwerk mit drei Zylindern aus dem Mini One mit 75 kW/102 PS und 180 Newtonmetern Drehmoment. Damit spurtet der Kleinwagen in 9,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erreicht bis zu 195 km/h Höchstgeschwindigkeit. Für mehr Fahrdynamik erhält der Wagen zudem ein straffes Sportfahrwerk.

Preis

Insgesamt legt Mini lediglich 1.499 Exemplare des 1499 GT auf. Diese sind wahlweise zum Kaufpreis von 16.990,- GBP (rund 18.970,- €) oder im Leasing für einen monatlichen Betrag von 299,- GBP (rund 334,- €) plus 299,- GBP Anzahlung erhältlich. Im Leasing inbegriffen ist eine einjährige Fahrzeugversicherung. Bestellungen sind nur zwischen November 2017 und Februar 2018 möglich.

Kennen Sie schon die carsdaily.de Seite auf facebook? Dort werden Sie über alle neuen Artikel informiert und erhalten Live-Bilder von Veranstaltungen und Messen. https://www.facebook.com/carsdaily.de


Quelle: Mini