Lotus Elise Cup 260 - Limitiertes Sportmodell

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Neue Louvres über vorderen Radhäusern
- flaches Heckflügelblatt auf hohen Stützen
- fast alle Leichtbau-Optionen serienmäßig
- Sonderlack Championship Gold erhältlich
- leichte Leistungssteigerung auf 253 PS
 


In den vergangenen Monaten fällt der britische Sportwagenbauer Lotus mit immer wieder neuen Sondermodellen auf. Ob man damit die Stammkundschaft zufriedenstellt oder eher verärgert liegt im Auge des jeweiligen Betrachters. Nun bringt man auf Basis der Elise die limitierte Cup 260 auf den Markt, die der Cup 250 folgt.

Exterieur - Neue Louvres und gerades Heckflügelblatt

Auf Basis der Elise bietet die Cup-Variante bereits heute mehr Anpressdruck und Sportlichkeit. Im Falle der neuen Cup 260 sollen laut Lotus 180 Kilogramm Abtrieb bei Höchstgeschwindigkeit anliegen - gute 55 Kilogramm mehr als bei der Cup 250. Gegenüber der bereits bekannten Cup 250 fallen die Entlüftungsöffnungen über den Vorderrädern, sogenannte Louvres ins Auge. Während der Carbon-Frontsplitter unverändert übernommen wurde, ist der breite Heckflügel mit einem glatten Blatt im Stil des 3-Eleven versehen. Zudem sind fast alle Leichtbau-Optionen, die bei der Cup 250 Aufpreis kosten, bei der Elise Cup 260 aufpreisfrei an Bord. Dazu zählen die Schmiederäder, die Abdeckung der Überrollbügel, die vordere Wartungsklappe, der Windschutzscheibenrahmen, das Hardtop (optional) und die Motorhaube. Erstmals kommt auch eine Heckscheibe aus Polycarbonat zum Einsatz. Da man sich aktuell auf die Feierlichkeiten des 70-jährigen Firmenbestehens vorbereitet, lud man zur Präsentation den Sohn von Firmengründer Colin Chapman, Clive Chapman ein. Auf der linken Seite prangt hinter der Seitenscheibe ein Lorbeerkranz und an beiden Enden des Heckflügels der britische Union Jack. Zudem steht die Sonderfarbe 'Championship Gold' für die Karosserie bereit.

Interieur - Fast alle Leichtbau-Optionen ab Werk an Bord

Leichtgewichtige Carbon-Schalensitze, Carbon-Schwellerabdeckungen und eine Lithium-Ionen-Batterie gehören serienmäßig zum Lieferumfang der neuen Elise Cup 260. Damit schafft es Lotus das Leergewicht der Cup 250 ohne Leichtbauoptionen um 15 Kilogramm zu unterschreiten. Zentral fällt der Blick auf die offene Schaltkulisse am Mitteltunnel. Die schwarzen Alcantara-Bezüge der Sitze erhalten je nach Kundenwunsch rote oder gelbe Ziernähte, die sich auch auf den Türtafeln, dem Handbremshebel, dem Mitteltunnel und den Belüftungsdüsen findet. Hinzu kommen einige Details in Wagenfarbe, die Instrumenten-Einfassung in Sichtcarbon und diverse Akzente in Aluminium. Gegen Aufpreis sind Alcantara-Bezüge für das Sportlenkrad und die Schweller sowie Tartan-Karostoff für die Sitze erhältlich. Ebenso kann ein Entertainmentsystem inklusive Bluetooth-Telefonie und iPod-Anschluss bestellt werden.

Performance - Kleine Leistungssteigerung auf 253 PS

Zweigeteilte Bremsscheiben von Brembo mit Belegen von AP Racing und speziell abgestimmte, zweifach verstellbare Nitron-Dämpfer mit insgesamt 24 Einstellungen - erstmals in einer Elise - sorgen für ordentliche Verzögerungswerte und Agilität in Kurven. Den Vortrieb übernimmt der bekannte, 1,8 Liter große Vierzylindermotor mit Kompressoraufladung, der in der Elise Cup 260 eine milde Leistungssteigerung auf 186 kW/253 PS und 255 Newtonmeter Drehmoment erhält. Diese treffen auf 902 Kilogramm Leergewicht (862 Kilogramm Trockengewicht) und ein manuelles Sechsgang-Getriebe mit der neuen offenen Schaltkulisse im Interieur. Für die Mehrleistung ist ein neues Ansaugsystem mit Performance-Luftfilter und die Sportabgasanlage mit zentralem ovalen Endrohr verantwortlich. Auf den vorn 16 und hinten 17 Zoll großen Schmiedefelgen finden sich ab Werk Sportreifen vom Typ 'Yokohama Advan Neova AD08R' in den Dimensionen 205/45 R 16 vorne und 235/40 R 17 an der Hinterachse - jeweils zehn Millimeter breiter als bei der Cup 250. Damit gelingt auf der firmeneigenen Teststrecke in Hethel eine Rundenzeit von 1:32 Minute. Den Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 absolviert der Zweisitzer in 4,2 Sekunden während die Höchstgeschwindigkeit mit 243 km/h angegeben wird.

Preis

Lediglich 30 Exemplare der Elise Cup 260 bietet Lotus weltweit an. In Deutschland liegt der Grundpreis bei 76.000,- € (inkl. MwSt.).

Kennen Sie schon die carsdaily.de Seite auf facebook? Dort werden Sie über alle neuen Artikel informiert und erhalten Live-Bilder von Veranstaltungen und Messen. https://www.facebook.com/carsdaily.de


Quelle: Lotus

 

Wir verwenden Cookies um die Darstellung unserer Webseite auf allen möglichen Endgeräten bestmöglich zu gewährleisten. Durch das anklicken von uns in Beiträgen verlinkten YouTube-Videos werden personenbezogene Daten (Beispielsweise Ihre IP-Adresse, Standortinformationen, Browserversion, Betriebssystem usw.) an den anbieter übermittelt. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch unsere Webseite zu. Die Übertragung Ihrer Daten wird vom jeweiligen Anbieter (Youtube, Facebook, Google, Instagram usw.) direkt eingeleitet und nicht von Carsdaily selbst übermittelt.