Mazda Vision Coupé - Elegante Konzeptstudie

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Neues Concept Car von Mazda in Tokyo
- viertüriges Coupé mit rassiger Karosserie
- Ausblick auf Zukunft des KODO-Designs
- teilweise italienische Design-Einflüsse
- bislang keine Serienchancen geplant
 


Mazda nutzt die Tokyo Motor Show für die Weltpremiere des Vision Coupé. Mit diesem schlank gezeichneten, viertürigen Coupé werfen die Japaner einen Blick auf die Zukunft des 'KODO - Soul of Motion' genannten Hausdesigns. Und eines kann man direkt sagen: Wenn zukünftige Mazda-Limousinen derartig elegant auftreten wie diese Konzeptstudie, darf man sich auf die nächsten Jahre freuen.

Mit nur wenigen, gezielt gesetzten Linien erschufen die japanischen Designer ein rassiges Coupé mit annähernd italienischen Einflüssen. Speziell die runden Rückleuchten nebst formaler Einfassung könnte man so auch bei einem Alfa Romeo erwarten. Vorn saugt der große Kühlergrill den Asphalt fast schon im Stand ein. Insgesamt vermittelt die Vision Coupé Geschwindigkeit - ohne sich nur einen Meter weit dafür bewegen zu müssen.

Für den Innenraum setzten sich die Entwickler ein japanisches Wort ganz oben auf die To-Do-Liste: Ma, zu deutsch Raum. Durch geschickte Formen erreicht man eine dreidimensionale Tiefe und entspannte Sitzpositionen für bis zu vier Insassen. Während hinter dem Lenkrad mit drei Metallspeichen drei klassische Rundinstrumente untergebracht sind, schließt sich daneben ein breites Digitaldisplay bis zur Beifahrertür an. Dieses zeigt neben den Navigationskarten und Daten des Infotainmentsystems auch die neuesten Wetterdaten, Nachrichten und die Funktionen der Fahrzeugbelüftung an. Da es über eine Touch-Oberfläche verfügt, zeigt sich der Mitteltunnel gänzlich Schalter- und Tastenfrei. Einzig der Startknopf für den Motor sitzt vor dem Getriebewählhebel.

Zu technischen Daten der Konzeptstudie machte Mazda keinerlei Angaben. Bei der Vision Coupé geht es mehr um Design-Akzente, die in spätere Modelle einfließen könnten, als um technische Fortschritte. Serienchancen hat das viertürige Coupé bis auf weiteres erst einmal nicht. Vielleicht traut man sich eines Tages ja doch, die Palette des Mazda 6 neben Limousine und Kombi um eine rassige Karosserievariante zu erweitern? Immerhin war der erste Serien-PKW von Mazda, der R360, ein Coupé. Und auch der Luce Rotary (R130) konnte als Coupé formal überzeugen.

Kennen Sie schon die carsdaily.de Seite auf facebook? Dort werden Sie über alle neuen Artikel informiert und erhalten Live-Bilder von Veranstaltungen und Messen. https://www.facebook.com/carsdaily.de

Quelle: Mazda

 

Wir verwenden Cookies um die Darstellung unserer Webseite auf allen möglichen Endgeräten bestmöglich zu gewährleisten. Durch das anklicken von uns in Beiträgen verlinkten YouTube-Videos werden personenbezogene Daten (Beispielsweise Ihre IP-Adresse, Standortinformationen, Browserversion, Betriebssystem usw.) an den anbieter übermittelt. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch unsere Webseite zu. Die Übertragung Ihrer Daten wird vom jeweiligen Anbieter (Youtube, Facebook, Google, Instagram usw.) direkt eingeleitet und nicht von Carsdaily selbst übermittelt.