Shelby Mustang 1000 - Leistungsausbeuter

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Für alle Mustang GT ab Baujahr 2015
- umfangreiches 1000er Kit von Shelby
- Karosserie mit komplettem Breitbau
- Motortausch auf 5,2 Liter Hubraum
- per Kompressor auf 1.013 PS Leistung
 


Shelby präsentiert im Rahmen der SEMA in nächster Nachbarschaft auf dem eigenen Firmengelände in Las Vegas einen wahrhaftigen Gegner für die Dodge Hellcat- und Demon-Modelle. Auf Basis des Mustang GT entsteht ein sehr leistungsstarker Sportwagen.

Exterieur - Komplettumbau der Karosserie

Um dem größeren Kühlluftbedarf des getunten Triebwerks Rechnung zu tragen und auch den zusätzlichen Ladeluftkühler ideal anzuströmen, erhält der Mustang GT eine komplett neu gestaltete Frontschürze mit größeren Lufteinlässen. Auch die Motorhaube mit zwei Luftauslässen, die verbreiterten Kotflügel und die neue Heckschürze sorgen für eine sportlichere Optik. Damit auch die Aerodynamik zur hohen Leistung passt, erhält der Mustang 1000 eine Spoilerlippe mit hochgezogenen Seiten unter der Front, neue Schwellerleisten, eine Heckspoilerlippe und einen großen Diffusor in der Heckschürze.

Interieur - Kein Bestandteil des 1000er Kits

Für das Interieur bietet Shelby American verschiedene Optionen an, die jedoch nicht Teil des 1000er Kits sind. Sie müssen individuell zusätzlich bestellt werden.

Performance - Per Kompressor auf 1.013 PS

Der neue 1000er Kit kann nachträglich in alle Ford Mustang GT ab Baujahr 2015 eingebaut werden. Er umfasst einen Motortausch vom fünf Liter großen V8 des Mustang GT auf den 5,2 Liter großen Block des GT350. Hinzu kommen ein 4,5 Liter großer Kompressor, ein Hochdruck-Einspritzsystem, ein Ladeluftkühler, eine angepasste Motorsoftware und ein modifiziertes Sechsgang-Schaltgetriebe. Am Ende stehen dann 745 kW/1.013 PS im Datenblatt. Neben einem neuen Sportfahrwerk mit Verstellmöglichkeiten enthält das Paket zudem auch eine Verbreiterung der Spur vorn und hinten sowie eine Performance-Bremsanlage von Brembo hinter den größeren Leichtmetallrädern.

Preis

Während das Vorgängermodell, basierend auf dem Mustang GT der Baujahre 2012 bis 2014, noch wahlweise in einer Straßen- oder Rennstreckenvariante erhältlich war, entfällt beim aktuellen Fahrzeug die erste Option ersatzlos. Auf diesem Weg erspart sich Shelby die schwierigen Abgaseinstufungen in den USA. Jährlich sollen lediglich 50 1000er Kits entstehen, die Shelby American zu einem Preis von 169.995,- US$ (rund 146.000,- €) verkauft - darin ist noch nicht der Ford Mustang GT inklusive!

Kennen Sie schon die carsdaily.de Seite auf facebook? Dort werden Sie über alle neuen Artikel informiert und erhalten Live-Bilder von Veranstaltungen und Messen. https://www.facebook.com/carsdaily.de


Quelle: Shelby American