Mercedes-Benz G Limited Edition - Rente in Sicht

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Produktion der G-Klasse endet in 2018
- rüstiger Offroader seit 1979 im Programm
- finale Limited Edition rollt zu den Händlern
- drei verschiedene Versionen zur Auswahl
- Professional, edel oder richtig extrovertiert
 


Kurz vor dem Produktionsende der Baureihe W463, unter Fans besser als G-Klasse bekannt, zeigt Mercedes-Benz den rüstigen Offroader nochmal in einer finalen Limited Edition. Genau genommen sind es sogar drei Sondermodelle, die jeweils auf 463 Exemplare limitiert sind.

Exterieur - Drei unterschiedliche Versionen

Die wohl urigste Version der Limited Edition basiert auf dem G 350 d Professional. Er zeigt sich in 'Chinablau' mit Stahlstoßstange vorn, Steinschlagschutzgittern an den Blinkern, Schmutzfängern und dem 'Professional Offroad Paket' inklusive Dachgepäckträger sowie mit Kugelkopfanhängerkupplung. Deutlich anders positioniert tritt der G 350 d in der Limited Edition auf. Im edlen 'designo Mokkaschwarz metallic' mit eingelegter Zierleiste in gebürstetem Aluminium passt er deutlich besser auf die Prachtmeilen der Metropolen als auf den matschigen Waldweg. Zum edlen Auftritt gehören auch das Sport-Paket, das Exterieur-Edelstahl-Paket, das Chrom-Paket, wärmedämmend dunkles Glas an den hinteren Scheiben, eine abgedunkelte und heizbare Heckscheibe, ein elektrisches Schiebe-Hubdach sowie 19 Zoll große AMG-Leichtmetallräder. Zwischen vorderem Radhaus und den Türen sitzt bei allen Versionen eine 'Limited Edition'-Plakette.
 
Wenn es etwas extrovertierter sein soll, bleibt noch der G 500 Limited Edition. Diese Variante zeigt ihre Karosserie im Farbton 'designo Platin magno' mit Kontrasten in Schwarz, beispielsweise an der eingelegten Zierleiste seitlich. Das Reserverad-Cover und die Lamellen des Kühlergrills sind mattschwarz lackiert. Dazu gibt es ab Werk das Chrom-Paket, das Sport-Paket inklusive Edelstahl-Trittbrettern, 19 Zoll große AMG-Leichtmetallräder, eine Sportabgasanlage, wärmedämmend getöntes Glas für die hinteren Scheiben und eine beheizbare Windschutzscheibe.

Interieur - Besonderes Prägewappen auf der Armlehne

Alle drei Varianten eint ein besonderes Detail auf der mittleren Armlehne zwischen den Vordersitzen. Dort ist ein besonderes Wappen ins Leder eingeprägt, das den Schriftzug 'Schöckl proved since 1979' zeigt. Der 1.445 Meter hohe Schöckl liegt nahe des Produktionsstandortes der G-Klasse und beheimatet ein Testgelände von Mercedes-Benz. Im unteren Bereich des Wappens findet man zudem den Schriftzug 'Limited Edition 1 of 463'. G 350 d und G 500 erhalten zudem beleuchtete Einstiegsleisten mit 'Limited Edition'-Beschriftung.

Beim G 350 d Professional nehmen die Insassen auf Stoffsitzen im klassischen Karo-Muster Platz. Diese sind vorn mit Sitzheizung versehen. Zudem gehören zur Serienausstattung ein Bluetooth-Navigationsradio, eine beheizbare Windschutzscheibe, eine Standheizung mit Fernbedienung und das Lade-Schutz-Paket im Kofferraum. Dagegen zeigt der normale G 350 d eine Nappalederausstattung in Sattelbraun, wobei das Armaturenbrett und das AMG-Performance-Lenkrad zweifarbig in braun und schwarz ausgeführt sind. Dazu gibt es hellbraune Ziernähte, Zierleisten in schwarzem Klavierlack, das Exklusiv-Paket, das Lade-Schutz-Paket, belederte Haltegriffe am Dachhimmel und eine hochwertige Logic-7-Surround-Sound-Musikanlage von Harman Kardon. Zudem sind Assistenten wie ein Garagentoröffner, die aktive Abstandsregelung 'Distronic', der Totwinkel-Assistent und das Park-Paket serienmäßig an Bord.
 
Im G 500 Limited Edition zählen diese Assistenten ebenso zur Grundausstattung wie die Harman Kardon Logic-7-Surround-Sound-Anlage, ein TV-Tuner, das Lade-Schutz-Paket im Kofferraum, eine Standheizung mit Fernbedienung sowie eine hochwertige Nappalederausstattung. Diese präsentiert sich im Farbton Schwarz mit weißen Ziernähten, wobei das AMG-Performance-Lenkrad einen Teilbezug in schwarzer Mikrofaser Dinamica erhält. Schwarzer Klavierlack auf den Dekorblenden, das Interieurpaket Chrom und das Exklusiv-Paket nebst belederten Haltegriffen am Dachhimmel rundet das Fahrzeug im Innenraum ab.

Performance - Wahlweise als Diesel oder Benziner

  G 350 d / Professional G 500
Motor V6-Turbodiesel V8-Biturbomotor
Hubraum 2.987 ccm 3.982 ccm
Leistung 180 kW/245 PS 310 kW/422 PS
Drehmoment 600 Newtonmeter 610 Newtonmeter
Vmax 192 km/h / 160 km/h 210 km/h

 

Preis

Ab Januar 2018 rollen die ersten Exemplare der Limited Edition zu den Mercedes-Benz-Händlern. Für den G 350 d Professional rufen die Schwaben dabei mindestens 103.940,55 € auf. Beim normalen G 350 d sind es 122.918,67 € und beim G 500 ab 140.164,15 € (alle Preise inkl. MwSt.).

Kennen Sie schon die carsdaily.de Seite auf facebook? Dort werden Sie über alle neuen Artikel informiert und erhalten Live-Bilder von Veranstaltungen und Messen. https://www.facebook.com/carsdaily.de


Quelle: Mercedes-Benz