Saleen S1 - China-Sportwagen in Los Angeles

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Neuer kleiner Sportwagen von Saleen
- mit Vierzylinder-Triebwerk von Ford
- rund 450 PS starker EcoBoost-Motor
- Entwicklung und Produktion in China
- ab 2018 Verkauf auf dem US-Markt
 


Saleen kennen Autofans hierzulande hauptsächlich durch den im Jahr 2000 vorgestellten Mittelmotorsportwagen S7. Dieser wurde auch in Europa im GT-Rennsport eingesetzt und errang dadurch viel Beachtung. Das eigentliche Kerngeschäft war jedoch stets das Tuning von Ford-Fahrzeugen in den USA. Allerdings geriet die Firma in finanzielle Schwierigkeiten und musste schließlich die Hauptanteile an einen chinesischen Investor verkaufen. Inzwischen firmiert man als Jiangsu Saleen Automotive Technology Company. Auf der Los Angeles Auto Show debütiert nun mit dem S1 das erste neue Produkt der Marke. Dieser entsteht in einer neuen Fabrik im chinesischen Rugao, die für bis zu 150.000 Fahrzeuge im Jahr ausgelegt ist. In naher Zukunft sollen hier auch Limousinen und SUVs vom Band rollen.

Exterieur - Rohkarosserie vom Artega GT mit neuer Optik

Optisch fällt deutschen Sportwagenfans direkt eines ins Auge: Die Rohkarosserie stammt ganz offensichtlich vom 2012 eingestellten Artega GT. Damit würde als Grundmaterial Kunststoff zugrunde liegen, um ein möglichst leichtes Fahrzeug zu erstellen. Vorn kommen LED-Scheinwerfer zum Einsatz. Neu gestaltete Lufteinlässe in der Frontschürze tragen ebenso Sichtcarbon-Akzente, wie die Louvres über den Vorderrädern, der Luftauslass in der vorderen Haube, die Lufteinlässe hinter den Türen oder der Diffusor am Heck. Leider zeigen die Chinesen bisher noch kein Bild von der Rückseite des Sportwagens. Fast unverändert vom Artega übernommen sind jedoch die Türen.

Performance - Rund 450 PS starker EcoBoost-Motor

Beim Antrieb bleibt Saleen seinen Wurzeln treu. Es handelt sich um den 2,3 Liter großen EcoBoost-Motor von Ford, der unter anderem auch im Focus RS und Mustang seinen Dienst verrichtet. Noch gibt es keine finalen technischen Daten, gut informierte Quellen vermuten jedoch rund 450 PS und 575 Newtonmeter Drehmoment. Bei der Höchstgeschwindigkeit soll eine Limitierung auf 290 km/h vorgenommen werden. Zudem könnte eine rein elektrische Variante folgen.

Preis

Ab Ende 2018 soll der neue Saleen S1 auf dem amerikanischen Markt eingeführt werden. Ob auch ein Export nach Europa stattfinden wird, steht noch nicht fest. Ebensowenig nannte Saleen Preise des neuen Sportwagens.

Kennen Sie schon die carsdaily.de Seite auf facebook? Dort werden Sie über alle neuen Artikel informiert und erhalten Live-Bilder von Veranstaltungen und Messen. https://www.facebook.com/carsdaily.de


Quelle: Jiangsu Saleen, China Daily