Lamborghini Huracán RWD - Für Papst Franziskus

Geschrieben von Kay Andresen am . Veröffentlicht in News

- Lamborghini baute Huracán für den Papst
- Papst Franziskus segnete das Fahrzeug
- mit Unterschrift auf der vorderen Haube
- Versteigerung durch RM Sotheby's 2018
- Erlös geht an wohltätige Organisationen
 



Automobili Lamborghini hat jetzt Papst Franziskus einen speziellen Huracán geschenkt, der dem Oberhaupt der katholischen Kirche in einer besonderen Zeremonie übergeben wurde. Der in der Individualisierungsabteilung Ad Personam des italienischen Herstellers gestaltete Sportwagen zitiert in seiner einzigartigen Lackierung die Flagge des Vatikans. Über die Grundfarbe 'Bianco Monocerus' verläuft mittig ein Doppelstreifen in 'Giallo Tiberino' in Längsrichtung über das gesamte Fahrzeug bis zum Heck. Weitere Streifen in der gleichen Farbe umfassen die vorderen Lufteinlässe, die Seitenfenster und betonen die Linie des Huracan kurz oberhalb des in schwarz gehaltenen Seitenschweller.

Im Rahmen der Übergabezeremonie, zu der Stefano Domenicali, CEO Automobili Lamborghini, ebenso anwesend war wie eine Delegation der Geschäftsleitung des Unternehmens und zwei an der Realisierung des Projekts beteiligte Techniker, signierte der Papst das einmalige Huracán RWD Coupé auf der vorderen Haube und segnete anschließend den schnellen Sportwagen. Trotz des Segens von höchster Stelle ist nicht zu erwarten, dass Franziskus in Zukunft die Straßen Roms mit dem Huracán befahren wird, denn er ist bekannt dafür auf automobile Etikette wenig Wert zu legen. Außerdem hat der Vatikan erst kürzlich im Streben nach einer CO2-freien Stadt einen Opel Ampera-e beschafft.

Der einmalige Huracan mit Signatur und Segen des Papstes dagegen wird im kommenden Jahr am 12. Mai durch das Auktionshaus RM Sotheby's versteigert. Den Erlös möchte der Papst gern für drei verschiedene wohltätige Zwecke verwenden:

- Wiederaufbau der Ninive-Ebene durch die Stiftung päpstlichen Rechts 'Aiuto alla Chiesa che Soffre' (Hilfe für die Kirche in Not). Ziel des Projekts ist es, durch den Wiederaufbau der Häuser, der öffentlichen Strukturen und Kultstätten die Rückkehr der Christen in die Ninive-Ebene im Irak zu gewährleisten.

- Gemeinschaft Papst Johannes XXIII (Frauen, die Opfer des Menschenhandels und der Zwangsprostitution sind), zum zehnten Todestag von Don Oreste Benzi und zum 50. Gründungsjubiläum der Gemeinschaft selbst (im Jahr 2018), 'Progetto Casa Papa Francesco' (Projekt Haus von Papst Franziskus).

- Zwei italienische, vorwiegend in Afrika tätige Vereinigungen: GICAM, geleitet von Prof. Marco Lanzetta (Handchirurgie) und 'Amici per il Centrafrica' (Freunde von Zentralafrika), die jedes Jahr vor allem an bedürftige Frauen und Kinder gerichtete Projekte umsetzt.

Da bleibt nur zu wünschen, dass der gesegnete Stier ein möglichst großes Interesse auf der Auktion findet.

Kennen Sie schon die carsdaily.de Seite auf facebook? Dort werden Sie über alle neuen Artikel informiert und erhalten Live-Bilder von Veranstaltungen und Messen. https://www.facebook.com/carsdaily.de

Quelle: Lamborghini