Range Rover SVAutobiography - Luxus-SUV

Geschrieben von Matthias Kierse am . Veröffentlicht in News

- Luxuriöseste Art Range Rover zu fahren
- SVAutobiography mit langem Radstand
- Executive-Einzelsitze in Sitzreihe zwei
- hintere Türen schließen auf Knopfdruck
- erstmals mit drei Motorvarianten orderbar
 


Nach dem Facelift des normalen Range Rover und der sportlich-luxuriösen Variante SVAutobiography Dynamic präsentiert Land Rover jetzt auf der Los Angeles International Auto Show auch den Gipfel des luxuriösen SUVs aus hauseigener Produktion in Form des modellgepflegten Range Rover SVAutobiography.

Exterieur - Wahlweise ein- oder zweifarbig lackiert

Im Gegensatz zum kurzen SVAutobiography Dynamic gibt es den Range Rover SVAutobiography weiterhin ausschließlich mit langem Radstand. Wie bisher stehen für die Karosserie neben den klassischen einfarbigen Lackierungen auch Bicolor-Variationen zur Auswahl. Ansonsten zeigt das Edel-SUV die neuen LED-Scheinwerfer und -Rückleuchten des Facelift-Range-Rover sowie umgestaltete Schürzen.

Interieur - Einzelsitze mit Massagefunktion im Fond

Ähnlich wie bei den luxuriösen Limousinen von Rolls-Royce lassen sich die Fondtüren des überarbeiteten Range Rover SVAutobiography elektronisch per Knopfdruck schließen. Für die Passagiere in der zweiten Reihe stehen elektrisch verstellbare Executive-Sitze zur Verfügung, die man sonst in ähnlicher Form nur in Erste-Klasse-Bereichen diverser Flugzeuge findet. Sie lassen sich auf 40 Grad Lehnenwinkel flachstellen und verfügen über eine Hot-Stone-Massagefunktion sowie eine beheizbare Fußstütze. Dank des langen Radstandes erhalten die Mitfahrer zudem bis zu 1,2 Meter Beinfreiheit.
 
Zwischen den Sitzen befindet sich eine fest installierte Mittelkonsole, auf der auch die Knöpfe zum Türenschließen sowie eine exklusive mechanische Uhr von Zenith im Stil des Chronograph 'Elite 6150' angebracht sind. Zudem gibt es elektrisch ausklappbare Tischchen und an den Rückseiten der Vordersitze befestigte Touchscreen-Displays mit je zehn Zoll Größe für das Rear-Seat-Entertainmentsystem. Alle Insassen profitieren von einem 4G-WLAN-Router, der alle mitgebrachten Smartphones und Tablets mit Internet versorgt. Zwischen den Rückenlehnen der Rücksitze befindet sich ein Kühlfach, das bis zu vier jeweils 600 Milliliter große Weinflaschen aufnimmt. Um lange Gepäckstücke aufnehmen zu können, lässt sich die Fondsitzlehne hinter dem Beifahrersitz komplett flachlegen. Optional ist ein mit Holz belegter elektrischer Laderaumboden erhältlich, der ein Stück weit über die Oberkante der Heckschürze hinaus ausfährt und damit das Beladen erleichtert.
 
Vorn sorgt das intuitiv steuerbare Infotainmentsystem 'Touch Pro Duo' für eine leichte Bedienung der Komfort- und Entertainment-Funktionen. Vom Fahrer- und Beifahrersitz aus lassen sich gleichzeitig unterschiedliche Informationen anzeigen, ohne dabei den jeweils anderen zu stören. So kann der Beifahrer während der Fahrt beispielsweise eine DVD ansehen, während für den Fahrer Navigationskarten zu sehen sind. Zudem kann der Fahrer sich Infos vom Display auf sein anderes Display hinter dem Lenkrad wischen, wo sie noch besser in seinem Blickfeld liegen.

Performance - Als Benziner, Diesel oder Plug-In-Hybrid

Erstmals bietet Land Rover für die Luxusversion des Range Rover drei Motorisierungen an. Neben dem bekannten V8-Kompressortriebwerk, das inzwischen aus fünf Litern Hubraum 416 kW/565 PS holt, gibt es auch einen 4,4 Liter großen V8-Turbodieselmotor mit 249 kW/339 PS. Zudem rückt der mit dem Facelift in den Range Rover aufgenommene Plug-In-Hybridantrieb namens 'P400e' ebenfalls mit ins Angebot für den SVAutobiography. Elektro- und Verbrennungsmotor geben hier eine kombinierte Leistung in Höhe von 297 kW/404 PS ab und ermöglichen bis zu 50 rein elektrisch gefahrene Kilometer.

Preis

Zu den deutschen Preisen machte Land Rover noch keine Angaben. In Großbritannien kostet der Range Rover SVAutobiography als SDV8 ab 167.850,- GBP (rund 187.855,- €), als P400e ab 168.015,- GBP (rund 187.980,- €) und mit dem fünf Liter großen V8-Kompressortriebwerk ab 177.030,- GBP (rund 198.065,- €). Alle SVAutobiography-Fahrzeuge erhalten ihren Feinschliff durch klassische Handarbeit im SVO Technical Center in Warwickshire.

Kennen Sie schon die carsdaily.de Seite auf facebook? Dort werden Sie über alle neuen Artikel informiert und erhalten Live-Bilder von Veranstaltungen und Messen. https://www.facebook.com/carsdaily.de

Quelle: Land Rover