Volkswagen Amarok Dark Label - Dunkle Seite

Geschrieben von Kay Andresen am . Veröffentlicht in News

- Dunkles Sondermodell des VW Amarok
- oberhalb der Highline-Ausstattung
- drei dunkle Lackfarben zur Auswahl
- innen in edlem Schwarz gehalten
- TDI-Motor mit 204 PS und 500 Nm
 


Volkswagen Nutzfahrzeuge begrüsst seine Kunden in diesem Frühling auf der dunklen Seite - mit diesen Worten stellt die Nutzfahrzeugsparte des britischen Volkswagen Importeurs das speziell entwickelte Sondermodell des erfolgreichen Pickups Amarok vor. Der 'Dark Label' getaufte Edellaster basiert auf der Topausstattungsvariante Highline und bildet die Spitze des Angebots der Baureihe.

Exterieur - Drei dunkle Lackierungen zur Auswahl

Dunkel, geheimnisvoll und edel, so tritt das Sondermodell in Erscheinung. Die serienmäßige Außenlackierung für den 'Dark Label' ist ein dunkler Grauton namens 'Carbon Steel Grey metallic'. Auf Wunsch sind zwei weitere dunkle Farbtöne lieferbar, 'Deep Black pearl' oder eine Mattlackierung in der Farbe 'Indium Grey'. Die dunkle Seite des Frühlings betonen zusätzlich mattschwarze Gehäuse der beiden Außenspiegel, schwarze Türgriffe und eine ebenfalls in dieser Farbe gehaltene Heckstoßstange. Seitenschutzbügel und der Überrollbügel über der Ladefläche komplettieren das mattschwarze Thema. Serienmäßig steht der Amarok Dark Label auf 18 Zoll großen 'Rawson'-Aluminiumfelgen, deren Speichen graphitgrau abgesetzt sind. Im unteren Bereich der Türen weist ein heller Seitenstreifen mit 'Dark Label'-Schriftzug im Kontrast zu dem dunklen Outfit darauf hin, dass man es hier mit einem ganz besonderen Amarok zu tun hat.

Interieur - Edel-schwarzes Ambiente

Im Interieur des besonderen Pickups setzt sich der edle Eindruck fort. Die Sitze sind mit schwarzem Alcantara bezogen und auch der Dachhimmel glänzt in dieser Farbe. Dezent im Kontrast dazu sind die Lüftungsdüsen in einem matten Silberfinish ausgeführt. Passend dazu spendiert Volkswagen dem Luxus-Truck spezielle Fußmatten im Dark Label Design. Auf der technischen Seite gehören das 'Discover Media'-Infotainmentsystem mit 6,33 Zoll großem Touchscreen ebenso zum Umfang der Serienausstattung wie ein Regensensor, automatisches Abblendlicht mit 'Coming Home'-Funktion und elektrisch verstellbare, beheizte und anklappbare Außenspiegel.

Performance - Leistungsstarker Turbodieselmotor

Serienmäßig verfügt der Amarok Dark Label über die Topmotorisierung der Baureihe, den drei Liter großen V6-Dieselmotor mit einer Höchstleistung von 150 kW/204 PS. Im Drezahlbereich von 1.250 bis 2.750 U/min stellt dieser Motor ein maximales Drehmoment in Höhe von 500 Newtonmetern zur Verfügung. Die Kraftübertragung erfolgt über ein Achtgang-Automatikgetriebe auf den permanenten Allradantrieb 4MOTION. Mit ESP, einem Bremsassistenten und einer Anhängerstabilisierung verfügt der edle Amarok über zeitgemäße Sicherheits-Features.

Preis

Der Volkswagen Amarok Dark Label ist limitiert. Er kann bis Ende April zu Preisen ab 33.714,- € (netto, inklusive Steuern 40.119,66 €) bestellt werden. Die ersten Kundenfahrzeuge werden im Mai diesen Jahres ausgeliefert.

Kennen Sie schon die carsdaily.de Seite auf facebook? Dort werden Sie über alle neuen Artikel informiert und erhalten Live-Bilder von Veranstaltungen und Messen. https://www.facebook.com/carsdaily.de

Quelle: Volkswagen

 

Wir verwenden Cookies um die Darstellung unserer Webseite auf allen möglichen Endgeräten bestmöglich zu gewährleisten. Durch das anklicken von uns in Beiträgen verlinkten YouTube-Videos werden personenbezogene Daten (Beispielsweise Ihre IP-Adresse, Standortinformationen, Browserversion, Betriebssystem usw.) an den anbieter übermittelt. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies durch unsere Webseite zu. Die Übertragung Ihrer Daten wird vom jeweiligen Anbieter (Youtube, Facebook, Google, Instagram usw.) direkt eingeleitet und nicht von Carsdaily selbst übermittelt.